Masern – Schutzimpfungen – DDR

Schlimm und schwer zum Nachsehen, was da im Fernsehen über aktuelle Masern zu sehen und zu hören ist. Ein an Masern gestorbenes Kind, wie ich heute aus dem Fernsehen erfuhr!

Es wird erwogen, Pflichtimpfungen festzulegen.
Wen wundert es, wenn ich da an die DDR denke und Pflichtimpfungen und eigene Erfahrungen sowie Anwendungen bei unseren Jungs denke?!
Wahrhaftig war nicht alles schlecht in der DDR. Einige Dinge gibt es schon im Heute, welche es in der DDR bereits gab – dürfen aber nicht so genannt werden.

Bin gespannt, ob man heute zu wesentlichen Pflicht-Impfungen kommen wird, die bislang im Ermessen der Eltern liegen. Es gibt gewiss Bedenken und wohl auch Fälle, in denen diese Impfungen nicht den gewünschten Erfolg zeigen. Dennoch bin ich der festen Meinung, dass die Schutzimpfungen in der DDR ausreichend erfolgreich gewesen sind und wieder Pflicht werden sollten.

Allein schon, um nicht Einzelentscheidungen aus Sorge um das eigene Kind und wohl oft medizinische Unkenntnis, über eigene Verantwortung hinausgehen zu lassen.


_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.02.2015 | 00:49  
6.723
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 24.02.2015 | 07:47  
562
Giacomo D. aus Erlangen | 24.02.2015 | 09:21  
6.723
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 24.02.2015 | 09:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.