Hui, schon ist bereits der 2. Advent !

Die Vorweihnachtszeit kommt zwar nicht überraschend aber doch bin ich anfangs gar nicht so in Adventsstimmung.

Der erste Advent ist „mein Tag“ der Weihnachtsmarktbesuche, wovon wir den Gothaer "Wichtelmarkt" , den des Best Western Hotels „Der Lindenhof“ , und seit vergangenem Jahr den der Goldbacher Siedlung haben.

Dass ich dieses Jahr zum Adventsbeginn auch in Ernstroda war, liegt daran, dass dort die Akkordeongruppe der "Musikschule Fröhlich" spielte. Gut, sie spielt jedes Jahr dort. Da ich dieses Jahr zur Weihnachtsfeier „meiner“ Gruppe der Volkssolidarität ein 15-minütiges Video über die genannten Weihnachtsmärkte zeigen möchte und im Anschluss daran (wie alle Jahre wieder) 5-6 dieser jungen Akkordeonspieler uns ihre Erfolge zeigen werden, wird das ein guter Übergang sein können.

Im Laufe der Woche ließen auch die zahlreichen Weihnachtsbeiträge im Internetportal in mir die Vorweihnachtsstimmung reifen. So begann ich schon etwas, meinen eigenen Weihnachtsabend vorzubereiten. Dass ich mehrfach darauf angesprochen wurde, spornt mich natürlich an.

Und wann hat sich dieses Weihnachtsgefühl richtig ausgebreitet?
Das ist, wenn Heide das Fensterbrett in der Wohnstube weihnachtlich gestaltet hat. Dies macht sie immer in den frühen Nachmittagsstunden des 2. Advent.

Es ist besonders glücklich machend, wenn ich gerade in dieser Zeit sehe, wie viele BRinnen und BR ich mittlerweile in ihren Beiträgen kennen und schätzen lernen konnte, wie gerne ich bei Diesem und Jenen reinschaue, wie überwiegend Gutes und Bereicherndes zu lesen und anzuschauen ist. So möchte ich fast von einem weiteren Wohlfühlzimmer sprechen.
(Dass es auch "nur lesende" oder inaktive BR gibt, dass Manches nicht so prickelnd ist – na das ist doch das echte Leben. Auch ich werde sicher nicht immer zu Freudensprüngen mit meinen Beiträgen animieren.)
Entscheidend aber ist doch, dass ich mich in diesem Internetportal gut aufgehoben und wie zu Hause fühle(n kann).

So möchte ich allen BR eine wohl empfundenen Adventszeit, ausreichend gute Gesundheit (auch ihrer Lieben) und einen frohen Blick – auch für die Mitmenschen – wünschen und für ihr „mit mir im MYheimat sein“ ganz herzlich danke sagen!




_____________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER!

Vielleicht möchten Sie auch mal hinschauen zum “Wenn's Weihnachten wird, dann . . .“
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.