Alter schwarzer Dackelherr – „Benny“

Langsam geht er an der offenen Stubentür vorüber,
bleibt stehen
und hält den Kopf hinein,
um zu sehen, was da so passiert.

Weiter geht’s in seinen Korb zum Schlafen.
Mehrfach am Tag hinunter gegangen,
um Herrchen die herrlichen Bäume und Büsche zu zeigen.

Nachmittag zum Frauchen mal aufs Sofa
(früher ging das mit einem Hüpfer – nun doch nur mit Hilfe).

Immer darauf achtend, Fremde zu verbellen,
welche sich der Wohnung zu stark nähern.

-

Seit dem 01. Juni sind dies nun
Erinnerungen an „Benny“,
der eingeschlafen werden musste!

Seine Wehleiden zeigte er nicht.
Nur Essen und Trinken wollte er nicht mehr.
Bellen war auch nicht mehr sein Ding.

Der Arzt diagnostizierte klar und empfahl.

Nun ist „Benny“ im Hundehimmel und bleibt
in den ihn liebenden Menschen,
ein erinnerungswürdiges Familienmitglied.

-

Mit ihm vor Jahren auf dem Teppich getollt zu haben.
Das wird meine frohe Erinnerung bleiben
an diesen slowakischen Dackelherren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
37.636
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 02.06.2015 | 13:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.