Wohngebiets-Weihnachtsmarkt: Am Schmalen Rain / Klein aber fein !

Ein Schwibbbogen mit dem Motiv eines der Tore im Wohngebiet
Es ist ein kleines wunderschönes Wohngebiet „Am Schmalen Rain“. Wieder 2.Advent und somit schon am Nikolaustag ein Anziehungspunkt für viele Bürger des Wohngebietes aber auch reichlich von Besuchern aus nah und fern.

Als ich (nach dem Siebleber Adventsmarkt) ankam, hatte sich bereits die Dunkelheit über diesen Markt gelegt.
Das Weihnachtspferdefuhrwerk und die Weihnachtseisenbahn zeigten mir den Weg.
Die Fenstergestaltung bis zum Weihnachtsmarkt stimmte vorweihnachtlich ein.

Da machte ich erst einmal meine Fotos – und traf gleich zu Beginn auf Gothas Schutzpatron „Gothardus“, der diesem Markt immer treu ist.
Hausmitbewohner traf ich dort und war auch erfreut, weitere zahlreiche Bekannte zu treffen. Auch bei den Verkäufern sah ich wiederholt Gothas „DieTeetruhe“, welche immer mit von der Partie ist und ein reichhaltiges mundendes Teesortiment aufweist.

Im Kreis der Buden und Zelte war man wahrlich auf/im Weihnachtsmarkt und fühlte sich umsorgt wie total wohl. Das Feuer im Zentrum des Marktes entsandte herrliche wärmende Wohlfühlflammen.
Auch die Teddys und Puppen waren in einem Zelt zu sehen – immer eine Attraktion für Kinder, wenn der Puppendoktor Hand anlegt. Von einem Plätzchenteller durfte ich mir eines stibitzen – hmmmm!




Als ich wieder ging, hatten Pferdefuhrwerk und Eisenbahn mich in ihre Mitte genommen.
Meine Freude auf das kommende Jahr ist sicher verständlich.



________________________________________
Bislang gesehene Weihnachtsmärkte 2014:
Gothaer Weihnachtsmärkte und Wichtelmarkt - bei Kaffee und Kuchen anschauen
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.