25.-Jubiläums-„Tag der Begegnung“ auf Gothas Neumarkt – Samstag, den 21.06.2014

Gotha: Neumarkt | .

Wer die Gelegenheit hat, sollte am Tag der Begegnung den Gothaer Neumarkt besuchen – allein schon, um die Aktivitäten der Verbände für Menschen mit Behinderungen sowie deren eigenes Mitmachen.
Wünschenswert ist das und war auch viele Jahre so.

Spätestens, seit sich die Armee davon zurückgezogen hat, Menschen mit Behinderung zum Neumarkt zu fahren (und wieder zurück), ist das „Interesse“ stark zurückgegangen. Mehr als bedauernswert!

Das Engagement der Menschen, welche die Stände aufbauten und kurz vor der Eröffnung (10 Uhr) noch fleißig alles so gestalten wollte, dass es anziehend wie nur möglich wurde, ist einfach so ansteckend, dass dadurch schon der Tag wunderschön war!

Bevor die Stände durch Besucher belegt waren, machte ich zuerst eine Fotorunde. Daran schloss ich eine Video-Runde an. Jedes Mal zuerst den äußeren Ring und danach den Innenring.
Durch Fotos und das Video kann man das Beschriebene voll bestätigt sehen.
(Sie sind auch mein Dankeschön, hoffend, keinen Stand vergessen zu haben.)

(Startbild: Blick auf den Flohmarktteil)


Die Optikerin Karla Henze hatte eine besondere Attraktion zu bieten, einen Ring, in dem sich Kugeln bewegen und damit auf den Körper einwirken, wie man es sich umfassender nicht vorstellen kann! So kann er der Gesundheit umfassend dienlich sein. Damit wird sie wohl eine Gruppe ins Leben rufen, in der diese Formen angewandt werden. Na, wenn das nix ist!

Nach der Eröffnung und Ansprachen von der Tribüne – nebst Scheckübergabe – spielte das „Fanfaren- & Showorchester Gotha“:



_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.