Epitaphe in Schlosskirche zu Goseck

Bislang war immer nur die Rede von dem pompösen Epitaph der Familie
von Pölnitz in der Schlosskirche zu Goseck.
Betrachtet man das gesamte Ensemble an der Kirchenwand, dann sieht man
links neben dem v. Pölnitz-Epitaph ein weiteres Grabdenkmal!
Dieses Epitaph ist dem Werner Odomar v. Alvensleben(1667-1714) gewidmet. Diese Gedenkstätte hatte ihm seine Frau, Dorotghea Hedwig, geborene v. Pölnitz,
errichten lassen.
Dr. Bergner schrieb einst u.a. zu diesem Epitaph: "Reiche Vergoldung erhöht
den imposanten, rauschenden Eindruck des Werkes."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 25.04.2014 | 13:42  
195
Fred Winter aus Goseck | 25.04.2014 | 18:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.