Rita Lietz künftiges Kreistagsmitglied der FWLG

Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Kreistag Göttingen wird für den Rest der Sitzungsperiode statt bisher mit 3 Personen in Viererbesetzung arbeiten können.
Die Kreistagsabgeordnete Rita Lietz ist am 27.02.2016 nach 42 jähriger Parteizugehörigkeit aus der SPD ausgetreten. Gleichzeitig hat sie erklärt, künftig als Mitglied der Freien Wählergemeinschaft Landkreis Göttingen (FWLG) ihr Kreistagsmandat auszuüben.
Auf der Gemeindeebene hat sich Rita Lietz der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) Staufenberg angeschlossen.
Hintergrund Ihrer Entscheidung sei das Parteiordnungsverfahren gewesen, das die SPD gegen sie 2014 eingeleitet hatte.
Lothar Dinges, Fraktionsvorsitzender der FWLG im Kreistag Göttingen, zeigte sich erfreut von der Entscheidung der Kreistagsabgeordneten Rita Lietz. Eine Frau, die große Erfahrung im sozialen Bereich hat und über langjährige kommunalpolitische Erfahrung verfügt, ist laut Dinges ein Gewinn für die FWLG.
Im Kreisausschuss wird die FWLG einen Sitz mit Stimmrecht statt des bisherigen Grundmandates erhalten. Weiterhin bleibt der Fraktionsvorsitzende Lothar Dinges Mitglied des Kreisausschusses. Rita Lietz wird wie bisher ihren Sitz im Ausschuss für Personal, Organisationsentwicklung, Integration und Gleichstellung - jedoch ab sofort für die Freien Wähler - wahrnehmen.
Die Freien Wähler werten die Möglichkeit, zur kommenden Wahl auch im Bereich Staufenberg mit eigenen Kandidaten antreten zu können als positiv. Damit können die Freien Wähler zur anstehenden Kommunalwahl alle Wahlbereiche im fusionierten Landkreis von Staufenberg bis Walkenried mit eigenen Kandidaten besetzen und den zahlreichen im Landkreis schon jetzt erfolgreich arbeitenden Wählergemeinschaften auf örtlicher Ebene eine wirksame Verbindung zur Kreisebene ermöglichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.