Der Görlitzer Autor Ricardo Friedrich mit neuem Buch: Es ist ein Günther! Rambazamba obenrum

Es ist ein Günther! Rambazamba obenrum. Alltagstrallala einer männlichen Nichtfleischereifachverkäuferin

Ottonormalverbraucher trifft auf Synpasenkasper!

Wenn Therapiesitzungen gnadenlos durch den Kakao gezogen werden. Das Leben mit mehr Humor nehmen und auch in Krisen nicht den Kopf hängen lassen – so könnte das Motto von Ricardo Friedrich lauten. Er behandelt ernste Themen mit so viel Witz, dass es dabei auch schon mal bitterböse werden kann. Der Stephan Moll Verlag aus Kordel veröffentlicht nun sein neues Buch „Es ist ein Günther! Rambazamba obenrum. Alltagstrallala einer männlichen Nichtfleischereifachverkäuferin“.

Darin geht es um Günther. Günther ist ein 08/15-Bürger und Gegen-den-Rhythmus-Klatscher beim Volksmusikfest. Er hat sein Leben in bester Ordnung geglaubt, bis sein Hausarzt ihm eines Tages aus heiterem Himmel eine Therapie verordnet - Diagnose: Unpässlichkeit. Das Ziel: Wieder ein wenig Freude im Leben erlangen. Doch der Weg dahin ist steinig, führt er doch nicht nur über eine, sondern gleich über fünfzehn Sitzungen beim einem Therapeuten. Günther ist anfangs nicht begeistert, fügt sich dann aber doch, weil er fürchtet, dass sein Hausarzt ihn andernfalls in Zukunft nicht mehr behandelt. Das Problem ist jedoch, dass Günther dem Therapeuten die eigentlich nicht vorhandene Unpässlichkeit nun vorspielen muss. Und so hangelt er sich von Sitzung zu Sitzung…

Nachdem Ricardo Friedrich in seinem Erstlingswerk „Ich, der Spiegel“ philosophische Fragen des Daseins aufgegriffen und im Nachfolger „Der Apfelbaum“ das Thema Krisenmanagement bearbeitet hat, bleibt er auch nun seinem Grundsatz treu, aus allen Situationen immer das möglichst Beste heraus zu holen. Mit Witz und Sarkasmus schildert er den Irrsinn beim Therapeuten und nimmt das ein oder andere medizinische Phänomen auf die Schippe, wie beispielsweise den liebevoll als „Synapsenkasper“ betitelten Therapeuten. Geschrieben wurde das Buch nicht für eine bestimmte Zielgruppe, sondern für all diejenigen, die Spaß am Lesen von lustigen – pardon: selbstverständlich bitterernsten Betrachtungen des Alltagstrallalas haben.

Doch neben all den heiteren schlägt Ricardo Friedrich auch ernste Töne an und spendet 1 Euro jeden verkauften Exemplares dieser ersten Auflage an den Görlitzer Kinder- und Jugendhospizdienst. Da verzeiht man ihm doch direkt die ein oder andere böse Bemerkung in seinem Werk und liest es nochmal so gerne.

Es ist ein Günther! Rambazamba obenrum
Roman

ISBN 978-3-940760-54-8

164 Seiten, Paperback
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 13.01.2015 | 14:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.