Sie schlagen Griechenland und meinen uns Alle

Wann? 02.05.2014

Wo? ver.di Bildungszentrum, Schloßallee 33, 35075 Gladenbach DE
Gladenbach: ver.di Bildungszentrum |

Einladung zur Ausstellungseröffnung
am Mittwoch den 23.04 2014 um 19:00 Uhr
im ver.di Bildungszentrum Gladenbach,
Schloßallee 33, 35075 Gladenbach

Ausstellung vom 23. April -2. Mai 2014


Ausstellung zu den Folgen der Europäischen Wirtschaftskrise




Spekulation, Schattenwirtschaft, Korruption Steuerhinterziehung womit verbinden sie diese Begriffe?
Nein, nicht Deutschland ist gemeint, sondern Griechenland. Immer wieder hört man von Milliarden Krediten, die den Griechen gewährt werden, aber ein Kredit ist kein Almosen, er ist immer an Bedingungen geknüpft!
Aus der Finanz- und Wirtschaftskrise ist eine soziale Krise geworden. Die Arbeitslosig-keit im EU-Raum verharrt auf Rekordniveau, die Jugendarbeitslosigkeit in Europa ist unverändert hoch. In den Mitgliedsstaaten wie Griechenland sind 62% und in Spanien über 50% der Jugendlichen arbeitslos. Nach einem Bericht des Roten Kreuz können sich 43 Millionen Europäer kein Essen mehr leisten. Während in Deutschland noch Mit-leidsbekundungen für Uli Hoeneß durch die Medienlandschaft geistern, sind Jugendli-che ohne Zukunfts- Chancen! Nicht nur in Griechenland.
Die Rezepte der Troika (Europäische Zentralbank, Internationaler Währungsfond und EU-Kommission) sind Abbau von Sozialleistungen, Lohn- und Rentenkürzungen sowie Steuererhöhungen. Ausgaben für Militär und Rüstung sollen dagegen erhöht werden. Diese drastischen Veränderungen machen den Menschen das „Überleben“ schwer. Viele dieser Maßnahmen haben die Krise verstärkt. Was bedeutet der Einfluss der EU zur Rettung des griechischen Marktes für die Bevölkerung. Werden die Verursacher - Steuerhinterzieher und Spekulanten in die Verantwortung genommen oder wer ist wirk-lich das Opfer der Krise.
Die Leidtragenden sind die Bürger, Menschen die weder die Macht, noch die Mittel hatten um aus diesem System Vorteile zu erhalten .Die Zukunftsaussichten sind düster.
Am Beispiel Griechenlands, zeigt die eindrucksvolle Ausstellung der DGB-Jugend Hes-sen-Thüringen, wie Arbeitnehmer, Jugendliche und Rentner für eine Krise zahlen sollen, die sie nicht verursacht haben.
Interssierte Bürger haben die Möglichkeit die Ausstellung vom 23.04 bis 02.05. 2014 in der Zeit von 09:00 bis 17:00 im ver.di Bildungszentrum Gladenbach zu besichtigen.
Der Eintritt ist Frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.