Neues Logo für den Deutschmusik Song Contest

Deutschmusik Song Contest - Logo

Deutschmusik Song Contest, ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung deutschsprachiger Musik, erhält ein neues Logo. Im Zuge des dritten Song-Wettbewerbes, im Jahre 2015, hat die Projektgruppe sich das neue Signet zugelegt.

Seit beginn des Contestes im Jahre 2010 ist dies bereits das vierte Logo.
Auf ein erfolgreiches Jahr 2014 kann das Team des ersten internationalen Musikwettbewerbes für deutschsprachigen Gesang zurückblicken: Mehr als 700 000 Aufrufe im sozialen Netzwerk Google+. Aber auch in diversen News- und Presseportalen sorgten die DSC-News mit über 100 000 Aufrufen für aufsehen. Die Pressemitteilungen der DSC-Redaktion zählen des Öfteren unter den „Meist Gelesenen“ Nachrichten in verschiedenen Portalen. Mehrere Tausend Hörer erreichte die Radio-Show des Deutschmusik Song Contest, die im Internet via Live-Stream weltweit zu empfangen war.

Diese positive Bilanz deutschsprachiger Musik nimmt sich der Musikpreis zu nutzen, für die Weiterentwicklung des Projektes. Wie auch das Erscheinungsbild der Webpräsenz komplett umgestaltet worden ist, wurde auch an die Neugestaltung eines neuen Logos gedacht.
Das neue Signet zeichnet ein silberner Schriftzug auf einem runden Gerüst, mit goldenem Band und Noten verziert. Allein das gehaltene Mikrofon erinnert noch am alten design.

Bekannte Musiker wie z.B. die deutsche Rockband „SIX“, der Singer-Songwriter Juri Rother (The Voice of Germany), Nico Raecke (DSDS) und Viviana Milioti (Bravo) sind bereits unter den offiziellen Teilnehmern des dritten Song-Wettbewerbes für deutschsprachiger Rock-, Pop- und Schlagermusik.

Aber auch die diesjährige Jury zeichnet erfolgreiche Kulturschaffende des Musikbusiness, darunter die beiden Produzenten Jay Neero und Mike Brubek (unteranderem zählen Christian Anders, Henry Valentino, Frank Lars, Matthias Carras, Frank Lukas, Di Quinto Rocco feat. Lara Bianca Fuchs, Frank Zander, Oliver Haidt und Franky Leone zu Ihren Referenzen im deutschen Popschlager). Seit 15 Jahren sind die beiden Österreicher gemeinsam maßgeblich an sehr vielen bekannten nationalen wie internationalen Hits, Produktionen, Remixen und Remakes im Hintergrund beteiligt.

Auch der mit Platin und Gold ausgezeichnete Sänger, Texter und Komponist Johnny Bach ist als Vorsitzender der Jury wieder dabei. Aktuell lancierte sein Hit „One Way Wind“ auf Platz 1 der DJ-Hitparade in Österreich.

Verantwortlich als Organisator und Initiator des Musikpreises ist der gebürtige Gelsenkirchener und heute in Gladbeck lebende Kulturschaffende Ingo Kussauer. Im Jahre 2009 gründete er die gemeinnützige Arbeitsgemeinschaft zur Förderung deutschsprachiger Musik, zum erhalt der deutschen Musikkultur auch über die Grenzen Deutschlands.

Infos über den Musikpreis und den Teilnehmern gibt es unter www.deutschmusik-song-contest.de

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.