Ehrungen standen im Mittelpunkt der JHV des DRK Gittelde

  Gittelde: Bode | Ehrungen standen im Mittelpunkt der JHV 2014 des DRK Gittelde

Gittelde (kip) Vorsitzende Marion Zimmermann eröffnete in der Gaststätte Bode in Gittelde die Jahreshauptversammlung (JHV) des DRK Gittelde. Ihr besonderer Gruß galt Bereitschaftsführer Sascha Meier von DRK-Bereitschaft "Altes Amt", Horst und Amelie Ahrens.
Das von Schriftwart Gerrit Zimmermann verlesene Protokoll über die JHV 2013 wurde einstimmig bei einer Stimmenthaltung genehmigt.
Zu Beginn der Versammlung wurde auf die Grundsätze des DRK hingewiesen. Die Vorsitzende dankte den 155 Blutspendern, die zu drei Terminen gekommen waren. Sie berichtete über die Zusammenarbeit mit der DRK-Bereitschaft, über die besuchte Regionaltagung in Windhausen, über die JHV des Kreisverbands in Herzberg, über die Jubiläumsfeier "40 Jahre Kindergarten-Förderverein", über die Hilfe beim Laternenumzug des DRK-Kindergartens, über den Nikolaustag im Kindergarten und über den Gittelder Weihnachtsmarkt.
Kassenwart Uwe Weiß legte in seinem Kassenbericht die Einnahmen und Ausgaben des Ortsvereins offen. 68 Mitglieder gehören dem Ortsverein an. Das älteste Mitglied ist 89 Jahre alt. Der Altersdurchschnitt liegt bei 64,84 Jahren. Weiter informierte er über die Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren und über die Prüfung des Finanzamts Herzberg wegen der Gemeinnützigkeit.
Kassenprüferin Edda Meier berichtete über die mit Niels Krehan durchgeführte Kassenprüfung und beantragte die Entlastung des Vorstandes, die bei Stimmenthaltung des Vorstandes einstimmig erteilt wurde.
Kassenwart Uwe Weiß stellte den Wirtschaftsplan 2014 vor. Er gab bereitwillig dazu ergänzende Antworten. Für das Helferteam sollen Anschaffungen getätigt werden. Bei einer Stimmenthaltung wurde der Plan angenommen.
Für über 45 Jahre Mitgliedschaft wurden Uwe Weiß, Edda und Hans-Werner Meier mit einem Blumenpräsent geehrt. Für 30-jährige Treue wurde Eleonore Geudert ausgezeichnet.
Die Ehrungen von Edeltraut Podziombka, Hilda Fuhrmann und Ingrid Städtke (45 Jahre) sowie Christine Nolte (30 Jahre) wird in geeigneter Weise nachgeholt.
Die nächsten Blutspendetermine sind für den 7. Mai und 4. September vorgesehen. Am 25. Juli kommt das Blutspendemobil auf den Parkplatz des Edeka-Marktes. Dies ist eine Gemeinschaftsaktion der Ortsverbände Gittelde und Windhausen. Am 18. Oktober wird das 40-jährige Bestehen des Kindergartens gefeiert. Eine Kleidersammlung wird am 26. April durchgeführt. Sammelbeutel sind bei der Vorsitzenden und im Kindergarten erhältlich. Der Welt-Rote-Kreuz-Tag soll mit einem Rote-Kreuztag am 10. Mai in Bad Lauterberg begangen werden. Weiter informierte sie über eine namhafte Spende einer örtlichen Familie. Sie dankte allen Helferinnen und Helfern.
Sascha Meier berichtete über die Arbeit und die Einsätze der DRK-Bereitschaft "Altes Amt". 7638 Stunden wurden von 41 Mitgliedern der Bereitschaft geleistet. Mit einem Tag der offenen Tür am 3. Mai in Echte will sich die Bereitschaft mit der Feuerwehr Echte der Öffentlichkeit vorstellen.
Mit einem gemeinsamen Imbiss klang die Versammlung aus.

Git 034
Vorsitzende Marion Zimmermann mit den geehrten Mitgliedern.

.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.