Grandioses Meldeergebnis zur 104. Gießener Pfingst-Regatta

Wann? 14.05.2016 10:00 Uhr bis 16.05.2016 17:30 Uhr

Wo? Auf der Lahn, Bootshausstraße, 35390 Gießen DE
(Foto: Regatta-Verein Gießen e.V.)
 
(Foto: Regatta-Verein Gießen e.V.)
Gießen: Auf der Lahn | Sprint-Cup der Sparkasse, Großherzog-Achter und Lahnpokal sind Highlights der Regatta

Seit Mittwochnacht wissen die Verantwortlichen des Regatta-Vereins Gießen, dass die Gießener Pfingst-Regatta wieder ein Magnet für den deutschen Rudersport ist.

Überglücklich sind die Verantwortlichen um Stefan Laertz, Sebastian Meyer und Frank Beck über diese hervorragende Meldeergebnis. Frank Beck kommentierte: "Wir haben das hervorragende Meldeergebnis des letzten Jahres noch einmal übertroffen. Grandios! In diesem Jahr werden wieder Halbfinalläufe für den Lahn-Pokal ausgetragen werden müssen. Dies gab es zuletzt in den 1960er Jahren. Der Regatta-Verein hat sehr viele Vierer und Achter-Mannschaften nach Gießen locken können, sodass alle Wander- und Herausforderungspreise ausgetragen werden können. Die Gießener Pfingst-Regatta ist stark wie nie!"

Ohne die noch zu erwartenden Nachmeldungen werden bei der 104. Auflage der Gießener Pfingst-Regatta über 1.700 Aktive aus mehr als 100 Vereinen, aus ganz Deutschland, in über 1.000 Booten starten.

Während die Samstags- und Sonntagsrennen über die Distanz von 1.000 m, mit Start in Höhe des Marine-Vereins Gießen, finden montags die mit Spannung erwarteten Sprintrennen über 375 m statt.

Das Ziel der Lahn-Regattastrecke befindet sich wie üblich zwischen den Bootshäusern der Gießener RG 1877 und des Gießener RC Hassia 1906. Die Siegerehrungen erfolgen am GRG-Ufer.

Die Rennen um die alten Wanderpreise, wie der Lahn-Pokal, Großherzog-Achter und das Achter-Rennen um den Hessen-Preis, finden alle am Nachmittag des Pfingst-Sonntags bzw. des Pfingst-Montags statt.

Zu den Höhepunkten des Pfingst-Sonntag gehören die Rennen im Männer- und im Frauen-Achter um den „Sprint-Cup der Sparkasse Gießen“. Zu dem Männer-Achter-Rennen hat unter anderem auch der Gießener Bundesliga-Achter gemeldet. Die Gießener Ruderer wollen die auswärtige Konkurrenz vor heimischem Publikum auf die Ränge verweisen und hoffen auf die Unterstützung vom Gießener Publikum.
Hochspannung ist also am Pfingst-Sonntag ab 13:00 Uhr garantiert.

Weitere Highlights sind die Rennen um den Lahn-Pokal im Männer-Einer, zudem 12 Ruderer gemeldet haben. Startzeit für das Finale ist um 17:33 Uhr. Das Rennen um den Großherzog-Preis im Männer Achter wird um 19:40 Uhr gestartet.

Am Montag um 13:30 Uhr wird der Sprint-Cup der Sparkasse Gießen im Frauen-Doppelvierer und im Männer-Doppelvierer gestartet. Auch hier finden die Vorläufe direkt vor den Finals statt. Weitere Höhepunkte am Pfingst-Montag sind der Seibert-Preis im Männer Vierer ohne Steuermann und der Schwarz-Preis im Männer-Doppelvierer. Krönender Abschluss der Regatta um 17:20 Uhr ist der Männer-Achter um den Hessen-Preis.

Auch in der täglichen Mittagspause der Regatta wird wieder ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Am Pfingst-Sonntag wird auf dem Bootssteg der Hassia das neue Boot des Gießen-Achters getauft werden und am Pfingst-Montag steht u .a. eine Bootstaufe Gießener Rudergesellschaft 1877 auf dem GRG-Steg Programm. Im Anschluss daran werden am Montag die Rettungsschwimmer von der DLRG Kreisgruppe Gießen bei einer Rettungsübung auf der Lahn ihr Können demonstrieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.