Grandioses Meldeergebnis zur 102. Gießener Pfingst-Regatta

Wann? 07.06.2014 bis 09.06.2014

Wo? Auf der Lahn, Bootshausstraße, 35390 Gießen DE
Veranstaltungsplakat zur 102. Gießener Pfingst-Regatta (Foto: Regatta-Verein Gießen e.V.)
Gießen: Auf der Lahn | Sieben Achter im Sprint-Cup der Sparkasse Gießen

Seit Mittwochnacht wissen die Verantwortlichen des Regatta-Vereins Gießen (RVG), dass die Gießener Pfingst-Regatta wieder ein Magnet für den deutschen Rudersport ist. Überglücklich zeigten sich Stefan Laertz, Sebastian Meyer und Frank Beck vom ausrichtenden RVG über dieses "noch nicht dagewesene" Meldeergbnis, im 60. Jahr des Bestehens des Regatta-Vereins.

Ohne die noch zu erwartenden Nachmeldungen werden bei der 102. Auflage der Gießener Pfingst-Regatta über 2.100 Aktive aus mehr als 100 Vereinen, aus ganz Deutschland, in über 1.100 Booten starten. Damit hat der Regatta-Verein Gießen, das Meldeergebnis des letzten Jahres fast verdoppelt.

Während die Samstags- und Sonntagsrennen über die Distanz von 1.000 m, mit Start in Höhe des Marine-Vereins Gießen, gehen, finden montags die mit Spannung erwarteten Sprintrennen über 375 m statt.
Das Ziel der Lahn-Regattastrecke befindet sich wie üblich zwischen den Bootshäusern der Gießener Rudergesellschaft 1877 (GRG) und des Gießener Ruderclub Hassia 1906. Die Siegerehrungen erfolgen am GRG-Ufer.
Die Rennen um die alten Wanderpreise finden alle am Nachmittag des Pfingstsonntags bzw. des Pfingstmontags statt.

Zu den Höhepunkten des Pfingstsonntags gehören die Rennen im Männer- und im Frauen-Achter um den „Sprint-Cup der Sparkasse Gießen“. Zu Rennen im Männer-Achter haben fünf Teams gemeldet, unter anderem auch der Gießener Bundesliga-Achter und der Achter der Frankfurter RG Germania 1869. Im Frauen-Achter starten zwei Boote, eine Renngemeinschaft aus Marburg und Gießen sowie der Frauen-Achter der Frankfurter RG Germania 1869. Die Vorläufe werden direkt vor den Finals ausgetragen. Dies garantiert Hochspannung auf der Lahn, am Sonntag um 13:45 Uhr.
Weiter Highlights sind die Rennen um den Lahn-Pokal im Männer Einer, zudem sechs Ruderer gemeldet haben und das Rennen um den Großherzog-Preis im Männer Achter, welche beide am Sonntagnachmittag stattfinden.

Am Montag um 13:45 Uhr wird der Sprint-Cup der Sparkasse Gießen im Frauen-Doppelvierer und im Männer-Doppelvierer gestartet. Auch hier finden die Vorläufe direkt vor den Finals statt. Weitere Höhepunkte am Pfingstmontag sind der Willi-Schwarz-Preis im Männer Vierer ohne Steuermann und zum Abschluss der Regatta um 16:08 Uhr der Männer-Achter um den Hessen-Preis.

Für die Sicherheit an und auf dem Wasser wird auch in diesem Jahr wieder die DLRG-Kreisgruppe Gießen sorgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.