Gewerkschafter begrüßen Mindestlohn

(Foto: DGB-Mittelhessen)
Gießen: Kreuzplatz | Ausnahmen bleiben aber Herausforderung

Pressemitteilung des DGB Mittelhessen:

Gut 30 mittelhessische Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter haben heute in der Gießener Innenstadt die Einführung des Mindestlohns begrüßt und gleichzeitig den Ausnahmen den Kampf angesagt. Parallel zur Abstimmung im Bundestag hatte der DGB zu einer Aktion auf dem Kreuzplatz aufgerufen, um Ausnahmen beim Mindestlohn die Rote Karte zu zeigen.


DGB-Geschäftsführer Matthias Körner: »Wir begrüßen den Mindestlohn. Er wird Millionen Menschen helfen. Doch die geplanten Ausnahmen für unter 18Jährige, Langzeitarbeitslose, Erntehelfer und Zeitungszusteller werden es schwerer machen, diese Mindestnorm durchzusetzen. Die Diskussion über die Ausnahmen ist kein Zufall. In den letzten Wochen haben sich mächtige Lobbygruppen auf den Weg gemacht, um das Mindestlohngesetz weiter zu durchlöchern.«

Die Geschäftsführerin des ver.di-Bezirks Mittelhessen, Susanne Pitzer-Schild, hatte deutlich gemacht, dass ein Mindestlohn von 8,50 Euro nur der Einstieg sein könne. »Es ist gut, dass der Mindestlohn kommt und wir begrüßen seine Einführung ausdrücklich. Wer aber auf einer vollen Stelle 8,50 Euro in der Stunde verdient, hat am Ende des Monats etwas mehr als 1.000 Euro brutto im Geldbeutel. Netto bleibt da nicht mehr viel übrig.« Deshalb müsse der Mindestlohn regelmäßig steigen.

Geschäftsführer Körner zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der Aktion: »Ich denke, wir haben deutlich gemacht, dass Gewerkschaften und Arbeitnehmer bis zum Abpfiff gegen Ausnahmen sind. Mit der Einführung des Mindestlohns ist die Debatte um anständige Bezahlung aber nicht automatisch beendet, sondern geht weiter.«
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.07.2014 | 20:16  
5.028
Christian Momberger aus Gießen | 14.07.2014 | 02:22  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.07.2014 | 16:12  
5.028
Christian Momberger aus Gießen | 14.07.2014 | 22:33  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.07.2014 | 23:59  
5.028
Christian Momberger aus Gießen | 15.07.2014 | 00:13  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.07.2014 | 15:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.