"Die Alternative für Deutschland“ - eine neue rechtspopulistische Partei?

Wann? 08.05.2014 19:00 Uhr

Wo? DGB-Haus, Walltorstraße 17, 35390 Gießen DE
Gießen: DGB-Haus | Vortag und Diskussionsveranstaltung in Gießen und Marburg

Mit der Alternative für Deutschland (AfD) ist eine neue Partei in Erscheinung getreten, über deren politische Ausrichtung in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert wird. Hierbei steht die Frage zur Debatte, ob und in welcher Form dieser Partei eine rechtspopulistische Ausrichtung zugeordnet werden kann. Laut einer von der Heinrich-Böll-Stiftung NRW herausgegebenen Studie stellt sich die AfD als eine Partei mit sowohl neoliberalen wie auch national-konservativen Einflüssen dar, die auf der politische Skala als rechts von der Union stehend mit Tendenzen zu einer rechtspopulistischen Ausrichtung gedeutet werden kann.

Im Vortrag von Alexander Häusler werden diese Deutungen inhaltlich erläutert. Zudem wird diskutiert, ob die AfD anlässlich der kommenden Europawahl und den ebenfalls in Deutschland stattfindenden Landtagswahlen anstrebt, die "rechtspopulistische Lücke" in Deutschland zu füllen.

Der Referent Alexander Häusler ist Mitarbeiter des Forschungsschwerpunktes Rechtsextremismus der FH Düsseldorf. Er ist Autor der von der Böll-Stiftung herausgegebenen Studie"Die Alternative für Deutschland - eine neue rechtspopulistische Partei?"

Termin Marburg:
Dienstag 06. Mai, 19:00 Uhr, DGB Haus Marburg, Bahnhofstraße 6, Marburg

Termin Gießen:
Mittwoch 07. Mai, 19:00 Uhr Dachsaal im DGB Haus Gießen, Walltorstraße 17, 35390 Gießen

Veranstalter: DGB Region Mittelhessen, DGB-Jugend Mittelhessen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2014 | 16:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.