Museum erleben in Gießen

Frau Vilara Demirocak erklärt ihren Museumsworkshop,,Tiere im Frühlingskleid,,
 
Es gibt viel zu Entdecken
Gießen: Deutschland | Bei meinem letzten Besuch im Oberhessischen Museum Gießen wurde ich von einer tollen Idee überrascht. Das ist kein Aprilscherz! Museum zum Mitmachen für Kinder, Jugendliche und Familien. Museumsleiterin Sabine Philipp erklärte ihr Museumsprojekt. Wir wollen die junge Generation für Geschichte und Kunst gewinnen. Das versuchen wir durch Workshops und altersgerecht abgestimmten Führungen. Im ,,Alten Schloss,, des Oberhessischen Museum befinden sich Gemälde, Skulpturen und Möbel aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen. Auf 3 Etagen kann man sich wie gewohnt die Ausstellungsstücke anschauen oder eben in einem Workshop Kunst und Museum erleben. Zum Beispiel der Workshop ,,Tiere im Frühlingskleid,, der Kinder und Jugendliche spielerisch mit den verschiedenen Gemälden und Stilrichtungen vertraut machen soll. Die Vorbereitung zu diesem Workshop durfte ich mir ansehen. Frau Philipp zeigte die Werkstadt des Museums und stellte mir Frau Vilara Demirocak vor. Sie bereitet diesen Workshop gerade vor. Bei diesem Workshop bekommen die jungen Museumsbesucher ausgeschnittene Tiere vorgelegt. Aufgabe ist es diese Tiere in Skulpturen und Gemälden zu finden. Danach werden die Bilder und Skulpturen altersgerecht besprochen. Es geht nicht um die Geschichte der Künstler, sondern um die verschiedenen Techniken. Nachdem sich die jungen Besucher in der Ausstellung ihre persönliche Inspiration geholt haben, geht es in die Werkstadt des Museums. Hier dürfen die Workshopteilnehmer nun Aktiv werden und ihre Tiere im Frühlingskleid gestalten. Sei es durch Aufkleben von Federn oder Perlen, durch Bemalen oder Ummalen. Die dadurch entstandenen Kunstwerke dürfen natürlich als Erinnerung an diesen Erlebnistag im Museum mit nach Hause genommen werden. Frau Philipp betonte, dass ihr Museum bereit ist, die Workshops auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abzustimmen. Sie können von Schulklassen, Kindergärten aber auch von Familien individuell gebucht werden. Sobald eine Gruppe von mindestens 5 Personen zusammenkommt, wird das Museum den Workshop altersgerecht Planen. Das Museum bietet Lehrern und Betreuern auch Lernstoff bezogene Führungen und Workshops an. Ziel ist es, spielerisch Kunst und Geschichte zu erleben. Ein lebendiges Museum zum Mitmachen. Da kommen wir zur ,, Mitmach Führung,, ! Hier wird sich ein persönlicher Museumsführer erarbeitet. Das Oberhessische Museum bietet auch eine Gestaltung ihres Kindergeburtstages. Ein Kindergeburtstag, der mit Sicherheit im Gedächtnis bleibt. Der normale Besuch des Museums ist kostenfrei. Der Workshop dauert 3 Stunden und ist kostenpflichtig. Ermäßigung gibt es durch die Vorlage des Gießen Pass oder Studentenausweis.
Die Mitmach Führung dauert 1,5 Std.
Schulen und Kitas Workshops dauern 1,5 Std .
Lassen sie sich mitnehmen in die Welt der Sandmandalas, Comiczeichnung, Antike Vasenmalerei, Porzellanmalen und Druckkunst (Print your selfie) sowie die Welt der Farben und Formen, der lebenden Bilder und der Geschichte. Mehr Infos bekommen sie beim Oberhessischen Museum. Brandplatz 2 35390 Gießen. Tel Nummer 0641-96097313
Wer wie gewohnt das Museum besuchen möchte, ist natürlich auch herzlich willkommen. Die Kunstausstellung ist sehr vielseitig. Ob heimische Maler wie Heinrich Will oder internationale Künstler, alte Bücher und Ihre Geschichte oder alte Möbel, Steinmetzarbeiten, Holzschnitzerei und Skulpturen der Modernen Kunst, Glas und Porzellan, das alles gibt es kostenfrei zu sehen. Der Besuch lohnt sich. Ich bedanke mich bei Frau Sabine Philipp und Vilara Demirocak für das nette, informationsreiche Gespräch sowie die Genehmigung zur Veröffentlichung der Bilder.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.619
Findus Quist aus Gießen | 01.04.2016 | 10:52  
57.334
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.04.2016 | 12:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.