Schulmittel für Kinder in Griechenland

(Foto: E. Richter)
Gießen: DGB-Haus | Pressemitteilung des DGB-Mittelhessen

Griechenland-Solidaritätskomitee sammelt


Unter dem Motto »Schule darf nicht sterben. Schulmittel für Griechenlands Kinder« startet das Griechenland-Solidaritätskomitee Gießen seine Spendenkampagne. »Das Kürzungsdiktat der Troika trifft vor allem die griechischen Kinder«, heißt es in einer Presseerklärung. So seien mehr als 4.000 Schulen geschlossen worden. Kinder hätten inzwischen einen Schulweg von ein bis zwei Stunden. Oft fehle für die Fahrkarte zur Schule das Geld und die Kinder blieben ganz zu Hause.

»Um sicherzustellen, dass die Kinder auch tatsächlich etwas lernen, wird in vielen Stadtteilen von den Anwohnern, die sich in Stadtteilkomitees organisieren, Schulunterricht organisiert. Diese Arbeit wollen wir unterstützen«, heißt es in dem Pressetext. Willkommen sind Schulmaterialien aller Art: Schreibhefte, Bleistifte, Radiergummis, Lineale oder Wachsmalstifte. Die Sachspenden können bis Ende des Jahres im Gießener Gewerkschaftshaus, 6. Stock abgegeben werden. Anfang 2014 soll ein Transporter die Schulmaterialien nach Athen bringen.

Spendenkonto Griechenland Solidaritäts Komitee Gießen:
Kontoinhaber: VVN/BdA Gießen, Sparkasse Gießen BLZ: 513 500 25, Kto: 205 033 415
Kennwort "Schulprojekt Griechenland"

Kontakt: ulrike.eifler@dgb.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.