Harz Tour des Seniore-Helferkreis

Senioren das dritte mal 2016 unterwegs, dieses mal im schönen Harz

Senioren erkunden den Harz
Der Senioren-Helferkreis erlebte auf der dritten Tour in 2016 einen herrlichen Tag im Harz. Die Gäste aus Gieboldehausen, Obernfeld, Rollshausen und Seeburg fuhren bei Regen los und kamen bei Starkregen zurück. Der gesamte Tagesverlauf war ohne Regen und nicht zu heiß. Besonders geachtet wird bei den Tagesfahrten auf seniorengerechte Ziele. Die Reiseleitung orientiert sich an Nutzern von Rollatoren. Begleitpersonen und Enkel sind immer gerne willkommen.
Bei Gesang ging es durch den kurvigen Harz zur Klosterbrauerei Wöltingerode. In den schönen historischen Gebäuden, Kirche und alte Produktionshalle (Dampfmaschine und Transmissionsriemen), wartete eine Führung mit Verkostung auf die 39 Teilnehmer. Der sehr milde destillierte Alkohol aus eigener Herstellung veredelt viele Liköre, die so manchen neuen Liebhaber fanden.
Zum Mittag hatte die Reiseleitung im Sporthotel Schulenburg drei Menüs angeboten und vorbestellt. Hierbei mal ein Herzliches Dankeschön an die immer hilfreiche Sparkassenfiliale Gieboldehausen für die Annahme der Anmeldungen.

Gleich im Anschluss kam der Höhepunkt der Harztour: Eine 1,5 stündige große Schiffsrundfahrt auf der Oker Talsperre mit der Aqua Marin, dem einzigen Ausflugsschiff im Harz.

In schöner Harz Idylle wurde in der Pixhaier Mühle bei Clausthal Kaffee & Kuchen serviert. Das abgelegene Lokal war für viele neu und einige faßten den Entschluss, dort auch privat mal einzukehren.

Zum Abschluss des Tages wurde der sehr bekannte, immer donnerstags abgehaltene Oberharzer Bergbauernmarkt in Zellerfeld besucht. Hier wurde an vielen Ständen geschlemmt, geguckt und für Daheim manche Leckerei eingekauft. Auch nutzten einige, die dem Markt gegenüberliegende Kirche für einen Besuch.

Bei alle Teilnehmer kam die Fahrt sehr positiv an und die vom Senioren-Helferkreis angestrebten Kooperationen mit anderen Dörfern machte diese Tagesfahrt erst möglich. Zum Abschied gab es einen Schnaps als Wegzehrung und für jeden einen Blumenstrauß.

Die kommende Fahrt ist für den Herbst, in Kooperation mit der Kolpings-Gemeinschaft Gieboldehausen geplant. Die Halbtagesfahrt wird nach St. Andreasberg gehen, wo viele Gieboldehäuser Freunde haben.
Reiseleitung: Theodor Sommer, Anneliese Weinrich

Wir freuen uns auf weiter Reisebekanntschaften und hoffen das der neue Landkreis schnell zusammen wachsen möge.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.