Volleyballer gewinnen letztes und einziges Spiel der Saison

Was für ein Saisonfinale!


Die Herren der SG Gersthofen-Biberbach spielten am Samstag, 14.03.2015, in Gersthofen und empfingen die Mannschaften aus Haunstetten und Jettingen.

Bereits im ersten Satz überzeugte die Mannschaft der SG mit 16 Punkten. Leider hatte Haunstetten mit Adrian Lauer zu viel individuelle Klasse, so dass es zur großen Sensation, dem ungeschlagenen Meister ein Bein zu stellen, nicht kam.

Im zweiten und letzten Saisonspiel platzte dann der Knoten. Die SG nahm den Kampf an. So rettete Max Schumacher mit einem beherzten Sprung über die Zuschauerplätze den Balll und den folgenden Punkt. Am Ende sicherten sich die Jungs um Spielertrainer Matthias Bulbuk gegen die jungen Jettinger mit 3:1 die ersten drei Punkte in der jungen Geschichte auf dem Punktekonto.

Bei der anschließenden Saisonabschlussfeier wurde es bestätigt: Das Projekt „SG Gersthofen-Biberbach“ geht weiter!


In der kommenden Saison möchten wir den nächsten Schritt machen. Jetzt hoffen wir erst einmal auf Zuwachs um besser auf Ausfälle reagieren zu können, die ein besseres Abschneiden in dieser Saison sehr schwer machten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.