Volleyball-Herren mit Sieg in Saison gestartet

Auch die SG Herren Gersthofen-Biberbach starteten in ihre ersten beiden Spieltage in ihrer dritten Saison der Kreisliga. Licht und Schatten wechseln sich ab.

Nach einer nicht optimalen Vorbereitung muss sich das Team erst noch einspielen. Allerdings wurden die beiden neuen Spieler Martin Heißler und Tibor Karacsony erfolgreich in das Spielsystem integriert.

Das erste Spiel gegen die jungen Schwabmünchner ging erwartungsgemäß mit 0:3 verloren.

Gegen die zweite Mannschaft aus Mering gelang bereits ein klarer 3:0-Sieg auf heimischem Hallenboden. Die Stimmung war gut und das Team um Trainer Matthias Bulbuk wollte gegen die schwächelnden Nördlinger in Hochzoll nachlegen.

Aber - Es kam anders als geplant. Im Spiel gegen die DJK Augsburg-Hochzoll 2 zeigten die Herren noch, dass sie auch gegen den Tabellenführer der Kreisliga Nord mithalten können. Den ersten Satz verloren sie mit 16:25 nach starken Ballwechseln. In den anderen beiden Sätzen hatte das Team nichts entgegen zu setzen (7:25, 9:25).

Während Hochzoll Nördlingen mit einem ähnlichen Ballquotienten wie uns abfertigte, war der Wunsch, endlich gegen Nördlingen mehr als nur einen Satz zu gewinnen, in allen Köpfen weiter ausgereift. Leider verlor das Gersthofer-Biberbacher Team den Faden, als sich im ersten Satz Daniel Heindorf ohne Fremdeinwirkung am Sprunggelenk verletzte. Die Spieler fanden nicht mehr ins Spiel und so blieben auch erfahrene Leistungsträger weit hinter ihren persönlichen Erwartungen zurück. Das Spiel gaben sie mit 0:3 an Nördlingen ab.

Die Mannschaft freut sich nun auf die kommenden Spieltage in Mering und Bobingen (19.11.16 - Mering; 26.11.16 - Bobingen), an denen die nächsten Punktgewinne angestrebt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.