Volleyball-Herren Gersthofen-Biberbach erneut ohne Erfolg

Am Samstag, 31.10.2015, reiste die SG Gersthofen-Biberbach nach Königsbrunn.

Die junge Mannschaft von Königsbrunn stellte sich jedoch als Stolperstein heraus. Den ersten Satz entschieden wir noch knapp mit 25:23 für uns. Danach war unser Gegner gut auf uns eingestellt und wir brachten leider nicht mehr genug Variation und Spielwitz mit ein, so dass wir das Spiel mit 1:3 verloren. Hier merkten wir, dass die Breite im Kader nach einigen Ausfällen nicht vorhanden war.

Im zweiten Spiel gegen die Nördlinger Herren probierten wir einige taktische Dinge aus. So stellten wir auf den Positionen um. Diese Ideen von Interims-Coach Martin Heißler und Sabrina Müller sorgten für einen tollen Kampf und tolle Stimmung. Wider Erwarten gewannen wir sogar einen Satz zum 1:2. Leider wechselten daraufhin die Nördlinger ihren Topspieler ein, den wir nicht mehr so gut in den Griff bekamen wie in den vorangegangen Sätzen. Am Ende hieß es 1:3.

Besonders erfreulich waren die gelungenen Aktionen von Valerio La Rosa und Jonas Küter. Auch unsere Zugänge Andreas Mayer und Simon Bulla überzeugten vollkommen. Als Fazit können wir daher mitnehmen, dass unsere Entwicklung weiter geht und wir uns auf die nächsten Herausforderungen freuen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.