Volleyball-Damen 2 bezwingen Spitzenreiter

Wie schon zwei Wochen zuvor stand für die Damen 2 beim Spieltag in Donauwörth die Begegnung mit dem aktuellen Spitzenreiter auf dem Programm. Doch im ersten Spiel des Tages galt es, sich gegen den VSC Donauwörth 2 durchzusetzen, einen bekannten Gegner, gegen den es in der vorangegangenen Saison Sieg und Niederlage zu verzeichnen gab.

Zu Beginn der Begegnung taten sich die Gersthoferinnen schwer, machten leichte Fehler, verschlugen mehrere Aufschläge und verloren so den ersten Satz mit 22:25. Doch das weckte den Ehrgeiz und nach einer deutlichen Steigerung dominierte das TSV-Team die Partie und gewann mit 3:1 (22:25, 25:14, 25:15, 25:19).

Auch im zweiten Spiel gegen Spitzenreiter TSV Aindling 2 begannen die Gersthoferinnen nervös und agierten zu statisch um ihr eigenes Angriffsspiel erfolgreich aufziehen zu können. Doch immer wieder kämpften sie sich zurück und es entwickelte sich eine spannende Partie mit vielen Aufschlagwechseln. Erstmals ging Gersthofen beim 21:20 in Führung und holte beim 24:22 die ersten beiden Satzbälle. Doch die Aindlingerinnen boten Paroli, schafften zunächst den Ausgleich und verwandelten dann ihrerseits den dritten Satzball.

Den Schwung nahm der Spitzenreiter mit in den zweiten Satz und erspielte sich beim 8:12 aus Gersthofer Sicht einen Vier-Punkte-Vorsprung, doch dann stabilisierten die Volleyballerinnen aus dem Lechtal ihre Abwehr und glichen beim 14:14 aus. Kurz darauf gelang die erste knappe Führung, die nicht mehr abgegeben wurde.

Nach dem Satzausgleich hatte das Vertrauen ins eigene Können die Oberhand gewonnen. Gersthofen erspielte sich Mitte des dritten Satzes eine Führung von bis zu acht Punkten und gewann diesen Spielabschnitt.

Umkämpfter war der folgende Satz, doch nach einer ständigen knappen Führung agierte Gersthofen ab dem 19:18-Zwischenstand nervenstark und verwandelten nach 99 Minuten Spielzeit den ersten Matchball zum 3:1 (27:29, 25.21, 25:20, 25:19)-Sieg.

In der Kreisklasse West steht der TSV Gersthofen 2 nach der Hälfte der Spielzeit mit einem Punkt Rückstand auf den TSV Aindling 2 auf dem zweiten Tabellenplatz.

Bereits am nächsten Spieltag, 10.01.15, ab 14.30 Uhr kommt es in eigener Halle in der Gersthofer Mittelschule erneut zur Begegnung mit dem derzeitigen Tabellenführer. Zweiter Gegner wird VfR Jettingen 4 sein, bei dem sich die Gersthoferinnen für die 1:3-Niederlage revanchieren wollen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.