Volle Arena – mäßiges Spiel

Großer Andrang
Das hat es schon lange nicht mehr in Gersthofen gegeben: Für einige Stunden bestimmte das „runde Leder“ das Leben in der Lechstadt. Zum Freundschaftsländerspiel Deutschland : Österreich in der U18 traten beide Mannschaften vor ca. 2.400 Besucher in der Selgros-Arena an.

Erwartungsvolle Gesichter, aufgeregt umher wieselnde Kinder auf der Suche nach „Paule“, dem Maskottchen des DFB, geschäftig wirkende Fußballfunktionäre (kenntlich an den schwarzen Anzügen), jede Menge Security-Leute dazu noch die Kräfte von Polizei und Rotem Kreuz sorgten für eine volksfestartige Stimmung trotz einer überlauten Musikbeschallung. Frage: was sprach eigentlich gegen einen Einsatz von Gersthofer Musikgruppen? Die Parkplätze um Arena und Schwimmbad waren übervoll; da war es eine gute Idee, Shuttle-Busse vom Festplatz aus einzusetzen. Dazu ein blauer Himmel, der noch nichts von dem drei Stunden später tobenden Unwetter bei unseren Nachbargemeinden erahnen ließ. Das Spiel selbst verlief in geordneten Bahnen. „Bahnen“ insofern, als dass sich keine ausgesprochenen Höhepunkte vor den jeweiligen Toren ergaben. Beide Mannschaften waren fast gleich stark, wobei die Österreicher eine der wenigen Chancen zum einzigen Tor umsetzten. Die Spielmotivation beider Mannschaft erschien als gut. Rasches Tempo, zielgenaue Pässe und einige gute Torwartparaden gefielen dem Publikum, das mit Beifall nicht geizte. Das Spiel war fair, es gab keine großen Verletzungen.

So blieb es beim 1 : 0 für die Gäste. Bürgermeister Michael Wörle musste seine 3:1 Prognose für Deutschland nach unten korrigieren. Trotz des nicht ganz befriedigenden Ergebnisses gibt es einen dicken Pluspunkt für Gersthofen: Mit dieser Begegnung zeigte Gersthofen seine Fähigkeit, auch sportliche Großereignisse auszurichten.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 06.06.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.