Handball Meistertitel holen sich zwei Jugendmannschaften

männliche C-Jugend (v.l.n.r hinten ) Trainer Benjamin Rohrmüller; Maximilian Öschay; Bastian Eisen; Anton Sigmund; Tobias Gaugenrieder; Samuel Leitenmaier; Andreas Grüner (vorne) Daniel Pohl; Moritz Fieger; Fabian Schreiber; Jan Zießow; Andreas Baumann; es fehlt Dominik Stolzenberg
Erfolgreiche Jugendarbeit bei den Handballern des TSV Gersthofen.
Männliche C-Jugend und weibliche D-Jugend feiern Meisterschaft

Trainer Benjamin Rohrmüller feiert mit der C-Jugend die Meisterschaft der ÜBL Süd West. Entscheidend für die Meisterschaft zwischen den punktgleichen Mannschaften aus Gersthofen und Augsburg 1871 war schließlich das gewonnene direkte Duell.

Die Freude der weiblichen D-Jugend am Meistertitel in der BOL war riesengroß. Die weibliche D-Jugend kann sich als Meister der BOL Schwaben, mit einem Punktestand von 24:4 und einem Torverhältnis von 242:140, feiern lassen. Zur Siegesfeier, lobten die Trainerinnen Anne Päckert und Dany Krisch die Spielerinnen für die überaus erfolgreiche Saison. Die Mädchen fahren noch zum Final Four Cup in Unterpfaffenhofen/Germering, um sich dort noch einmal mit den anderen BOL Meisterschaften aus Altbayern, Oberbayern und dem Alpenvorland zu messen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.