Gersthofen scheitert im Schwäbischen Kreispokalfinale Nord

Die Bezirksklasse Volleyballerinnen verlieren in eigener Halle das Spiel gegen FC Affing mit 1:2 und scheiden aus der Pokalrunde aus.

Bei der Auslosung stießen die Schützlinge von Trainerin Sabine Häubl auf den FC Affing. Souverän starteten die Mädels in das Spiel und machten mit druckvollen Angriffen kurzen Prozess zum 25:9. Von dieser Glanzleistung fehlte danach ab dem 7:2 jede Spur. Bis zum 21:21 gestaltete sich der Satz ausgeglichen. Durch viele Fehler in Aufschlag und Annahme gaben die Gersthoferinnen immer wieder Punkte an ihre Gegner ab, die nun um jeden Ball kämpften. Affing glich mit 25:21 zum 1:1 aus. Der Tie-Break musste entscheiden. Auch hier wurde Gersthofen ihrer Favoritenrolle nicht mehr gerecht und gewann nicht die Oberhand. Beim 13:11 lagen die Nerven blank, es gelang nichts mehr. Die TSV-lerinnen verloren knapp mit 13:15 und 1:2.

Die zweite Begegnung zwischen DJK Augsburg-Hochzoll 2 und SV Marxheim entschied Hochzoll mit 2:0 für sich.

Gersthofen blieb als Verlierer nur doch das Platzierungsspiel um den dritten Platz gegen SV Marxheim. Mit immer fünf bis acht Punkten Vorsprung zeigten die Gastgeberinnen wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung und punkteten mit gezielten Angriffen von Anne Weigl und Lisa Steppich zum 25:15. Sie knüpften aber auch hier nicht an ihrer eigentlichen Leistung an und verschenkten unnötig Punkte an die Gegnerinnen. Bereits siegessicher beim 20:14 machten sie Fehler um Fehler bis Marxheim zum 24:24 aufholte. Gersthofen hatte aber jetzt das kleine Quäntchen Glück auf seiner Seite und sicherte sich mit 28:26 und 2:0 den dritten Platz im Kreispokalfinale.

Im Finalspiel setzte sich DJK Augsburg-Hochzoll 2 mit 2:1 gegen FC Affing durch und qualifizierte sich mit dem Sieger aus dem Kreispokalfinale Süd zur Bezirkspokalrunde.

TSV Gersthofen: Blaimer, Dosch, Götz, Loracher, Michl, Steppich, Thöle, Weigl, Wiedemann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.