Für Damen 1 war mehr drin

Am vorletzten Spieltag der Bezirksligasaison gewannen die Volleyballerinnen des TSV Gersthofen gegen den TSV Sonthofen 3 mit 3:1 und verloren unglücklich 1:3 gegen den Spitzenreiter TV Bad Grönenbach. Nun müssen die TSV-lerinnen am letzten Spieltag beide Spiele gewinnen, um den Relegationsplatz zu sichern.

Gegen den Tabellenletzten aus Sonthofen fanden die Gersthoferinnen zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel. So kam es, dass die Aufsteigerinnen früh mit sechs Punkten zurücklagen. Viele Aufschlags- und Annahmefehler führten folglich dazu, dass der erste Satz mit 25:17 an die jungen Allgäuerinnen ging.

Auch im zweiten Satz gelang den TSV-lerinnen anfangs nicht viel. Erst als eine Spielerin beim Stand 7:10 mit einer Aufschlagsserie acht Punkte in Folge vorbereitete, wurden die Volleyballerinnen sicherer und trauten sich auch im Angriff wieder mehr zu. Sie holten den zweiten Satz mit 25:21 nach Gersthofen.

Der dritte Satz zeigte sich bis zur Hälfte des Spiels ausgeglichen, bis die Gersthoferinnen mit viel Einsatz und guten Angriffen davonzogen und den Satz mit 25:20 für sich entschieden.

Im letzten Satz zeigte das Team, was es sich eigentlich vorgenommen hatte. Ein schnelles Spiel mit schönen Punkten. Die TSV-Girls ließen den Sonthoferinnen keine Chance und gewannen den entscheidenden Satz mit 25:10.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Spitzenreiter aus Bad Grönenbach. Die Gersthoferinnen machten dort weiter, wo sie bei den letzten Punkten des ersten Spiels aufgehört hatten. Mit einem fulminanten Start überraschten sie die Tabellenführer und sich selbst und holten den ersten Satz ungefährdet und mit tollen Spielzügen nach Gersthofen (25:19).

Auch im zweiten Satz spielten die Gersthoferinnen stark auf. Bis zum 23:18 führten sie sogar und standen kurz vor dem Punktgewinn gegen den Spitzenreiter. Doch dann zeigten die Damen aus Gersthofen Nerven und ließen ihre Gegnerinnen kommen. Den lang umkämpften Satzball zum 28:26 entschied der Tabellenführer aus Bad Grönenbach dann unglücklicherweise für sich.

Im dritten Satz merkte man den Aufsteigerinnen immer mehr die Müdigkeit an. Trotz großen Kampfgeistes verloren sie den Satz mit 17:25.

In Satz Nummer vier fanden die Tabellenzweiten aus Gersthofen keine Mittel mehr gegen den stark aufspielenden TV Bad Grönenbach und gaben den Satz mit 15:25 verloren.

Nun kommt es am 20.02.2016, am letzten Spieltag der Bezirksligasaioson, in Obergünzburg zum Showdown. Dort geht es gegen den TSV Friedberg 2 und die Damen 2 des TSV Obergünzburg, die auch noch eine Chance auf den Relegationsplatz haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.