Auf dem Boden der Tatsachen zurück

Volleyball: Gersthoferinnen gewinnen in der ersten Runde des Bezirkspokals nur knapp gegen Ligakonkurrenten DJK Don Bosco Augsburg mit 3:2.

Nach den zwei klaren Siegen am vergangenen Spieltag sollte nun Pokal- und Ligakonkurrent DJK Don Bosco Augsburg kein Problem für die Aufsteigerinnen werden. Doch der Pokal schreibt seinen eigenen Gesetze.

Im ersten Satz kam Gersthofen nur ganz schwer ins Spiel. Die TSV-Mädels machten viele Eigenfehler und waren früh mit 10:16 in Rückstand. Doch dann kämpften sich die Gersthoferinnen ins Spiel und führten zwischenzeitlich mit 20:18. Trotz großem Kampfgeist mussten sie den Satz mit 25:27 dann aber doch unglücklich an die DJK Don Bosco Augsburg abgeben.

Im zweiten Satz zeigten die Aufsteigerinnen, was sie eigentlich können. Ein schnelles Spiel mit viel Einsatz. So ging dieser Satz ungefährdet mit 25:17 an die Gersthoferinnen.

Im dritten Satz starteten die Gastgeberinnen mit einer Aufschlagserie von Spielführerin Kathrin Klink und gingen mit 6:0 in Führung. Diesen Vorsprung ließen sich die Damen nicht mehr nehmen und entschieden den dritten Satz in nur 19 Minuten mit 25:16 für sich.

Eigentlich schien nun alles klar. Doch Gersthofen spielte wieder nachlässig und immer mehr Eigenfehler schlichen sich in das Spiel. Die Annahmen kamen nicht mehr und vorne wurden keine Punkte gemacht. So musste man den Satz deutlich mit 16:25 an Don Bosco abgeben.

Im Tie-Break wurde es ein richtiger Pokalkrimi. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und konnten sich nicht absetzten. Erst nach der Auszeit, die TSV-Trainerin Sabine Häubl beim Stand von 12:12 nahm, machten die Mädels drei Punkte in Folge und holten sich den entscheidenden Satz mit 15:12.

Nun geht es in der Hauptrunde gegen eines der drei restlichen Bezirksliga-Teams oder gegen einen Qualifikanten aus dem Kreispokal.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.