Zusatzstoffe

Was ist ein Zusatzstoff

Zusatzstoffe werden Lebensmittel absichtlich zugesetzt.
• Dadurch wird bestimmte technologische Wirkung erzielt. Z.B bessere Farbe, bessere Streichfähigkeit, verbesserte Backfähigkeit.
• Zusatzstoffe müssen zugelassen sein.

Herkunft der Zusatzstoffe

Meiste Zusatzstoffe sind ganz normale Inhaltsstoffe von Lebensmittel und Pflanzen. Diese werden isoliert, gereinigt und anderen Lebensmitteln zugesetzt.

Warum werden Zusatzstoffe in Lebensmittel eingesetzt

• Zusatzstoffe verhindern einen vorzeitigen Lebensmittelverderb.
• Zusatzstoffe ermöglichen das Angebot appetitlicher Fertiggerichte und vorverarbeiteter Produkte, Zusatzstoffe geben positiven Einfluss auf die Beschaffenheit des Lebensmittels. Diese Zusatzstoffe sind: Verdickungsmittel, Geliermittel, modifizierte Stärken, Emulgatoren.
• Zusatzstoffe wirken auf unsere Sinne: Farbstabilisatoren, Säureregulatoren, Aromastoffe, Geschmacksverstärker.

Welche Stoffe dürfen „Zusatzstoffe“ genannt werden

Zusatzstoffe sind nur dann zugelassen wenn:

• Gesundheitlich unbedenklich sind
• Sie müssen technologisch notwendig sein
• Zusatzstoffe dürfen die Verbraucher nicht täuschen.

Kennzeichnung der Zusatzstoffe

• E-Nummer
• Eine Klassenname z.B. Süßungsmittel, Verdickungsmittel.

Können Zusatzstoffe Krebs erregen

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand verursacht keiner der Zugelassenen Zusatzstoffe Krebs. Dennoch ist bei bestimmten Azorfarbstoffen Vorsicht geboten. Allergien durch Zusatzstoffe Hilfs- und Zusatzstoffe synthetischer und natürlicher Herkunft können sowohl eine echte als auch pseudoallergische Reaktion auslösen. Zu solchen Stoffen zählen u.a.: Aromastoffe, ätherische Öle, Kräuter, natürliche Aromastoffe, Kautschuk, Pektine,

Ernähren ohne Zusatzstoffe

Möglichst wenig verarbeitete Produkte verwenden
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.