Wechsel an der Spitze des Betriebsrates bei MVV Enamic IGS: Neuer Vorsitzender ist Wolfgang Hosp

Kamillus Frank (2. von rechts) übergab bei MVV Enamic IGS den Stab des Betriebsratsvorsitzenden an Wolfgang Hosp und wurde von der Geschäftsführung in den Ruhestand verabschiedet. Von links: Holger Amberg, Wolfgang Hosp, Kamillus Frank und Heinz Mergel. (Foto: Ingrid Knöpfle/MVV Enamic)
An der Spitze der Belegschaftsvertretung bei MVV Enamic IGS, der Betreibergesellschaft des Industrieparks Gersthofen, gab es eine Veränderung: Der langjährige Betriebsratsvorsitzende
Kamillus Frank tritt zum Ende März in den Ruhestand.

Frank war insgesamt 38 Jahre im Industriepark Gersthofen tätig, zunächst bei der Hoechst AG, dann bei den Nachfolge-Unternehmen Clariant und MVV Enamic IGS. Seit 25 Jahren engagiert sich der gelernte Elektriker in der Belegschaftsvertretung, und davon seit 21 Jahren als Vorsitzender des Betriebsrates. Kamillus Frank hat in den vergangenen Jahren die großen Veränderungen vom Ende der Hoechst AG bis hin zum Wandel vom Chemiewerk zum Industriepark begleitet und war an den Umbrüchen seitens der Belegschaftsvertretung immer intensiv beteiligt.

Kamillus Frank hat sich neben seiner Verantwortung als Vorsitzender des Betriebsrates in vielen Gremien engagiert, unter anderem als Mitglied des Konzernbetriebsrates von Hoechst, Clariant und MVV oder als Mitglied der Tarifkommission bei der IG BCE. Diese Vielfalt macht die soziale Einstellung von Kamillus Frank deutlich und zeugt von seiner großen Einsatzbereitschaft für das Wohl seiner Kolleginnen und Kollegen.

Bereits Anfang März hat Wolfgang Hosp (57) aus Augsburg den Vorsitz des Betriebsrates bei MVV Enamic IGS übernommen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 17.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.