Seniorenbeirat Gersthofen setzt Vortragsreihe über Gesundheit fort

Mit dem Vortrag „Wie glückt das Altern, wenn jung bleiben nicht mehr hilft“ setzte der Seniorenbeirat Gersthofen seine Vortragsreihe über gesundheitliche Themen fort. Der Vorsitzende des Seniorenbeirats Dr. Manfred Link freute sich über das große Interesse das ca. 40 Senioren durch ihren Besuch im Oscar Romero Haus bekundeten. Und das bei schönstem Sommerwetter. Die Referentin, Pfarrerin Ursula Bühler vom evangelisch-lutherischen Dekanat Augsburg, konnte als Seniorenseelsorgerin viel von den Veränderungen im Bereich von Geist und Körper den der Alterungsprozess mit sich bringt, erzählen. Krankheit, Einsamkeit, Beziehungslosigkeit, Beschneidung der persönlichen Freiheit sind nur einige Schlagworte, welche den Angehörigen der älteren Generationen Angst machen.

Bühler stellte einige Regeln vor, welche diese Ängste reduzieren können. Die wichtigste sei „das Alter anzunehmen“. „Wir können uns nicht erneuern, das Altern gehört zum Leben“, wies sie hin. Die Angst vor dem Altern, dürfe einen nicht in den Griff kriegen. „Ich lebe jetzt“, solle die Devise sein. Man solle sein „Ich“ auch nicht in Frage stellen. Man würde noch gebraucht werden, auch wenn es keine vergleichbaren Tätigkeiten aus dem Berufsleben sind. Hier würden auch Beziehungen eine wichtige Rolle spielen. „Wir sind auf Beziehungen hin geschaffen, die da wären: Beziehung zu sich selbst, Beziehung zur Natur und Beziehung zu Gott.“ „Mein Wert ist es, dass es mich gibt“, wäre die richtige Einstellung. Die Sinnfrage „Wer bin ich, wozu bin ich noch da“, kann mit der Übernahme von Verantwortung und Schaffung neuer Beziehungen beantwortet werden.

Das waren nur einige Streiflichter aus einem interessanten Vortrag. Mit der Pfarrerin Ursula Bühler als Referentin hat der Seniorenbeirat einen guten Griff getan. Sie brachte die schwierige Thematik gut rüber ohne sich dabei in Allgemeinplätzen zu verlieren. Das zeigte auch die anschließende Diskussion. Man darf auf den nächsten Vortrag des Seniorenbeirats neugierig sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.