Vorstandsneuwahlen bei der CSU Gersthofen

1
v.l.n.R.: Schatzmeister Eugen Häuser, stellvertredende Ortsvorsitzender Günter Bugar, Matthias Götz, 2. Bürgermeister und neuer Ortsvorsitzender Stefan Buck, stellvertretende Ortsvorsitzende Michael Rogg und Schriftführer Karl-Heinz Wagner (Foto: Augsburger Allgemeine G. Lindner)
 
v.l.n.R.: Michaela Rogg, Max Poppe, Matthias Götz, Max Alt, Eugen Häuser, Mustafa Dalyanoglu, Rudolf Birle, Stefan Langer, Günter Bugar, Ingrid Grägel, Richard joder, Sandra Meitinger, Michael Fendt, Johanne Oehler, Michael rehberger, Karl-Heinz Wagner und 2. Bürgermeister Stefan Buck (Foto: Augsburger Allgemeine G. Lindner)
Ortsverband stellt personelle Weichen für die nächsten zwei Jahre

Am 26. Februar hielt die CSU Gersthofen in der TSV Gaststätte ihre Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab. Bezeichnend waren an diesem Abend die außerordentlich gute Stimmung unter den Mitgliedern und der harmonische Veranstaltungsverlauf. Nach den Grußworten des CSU Kreisvorsitzenden und Landrats Martin Sailer, welcher in seiner Rede auf einige wichtige Gersthofer Themen wie die Sanierung des Paul-Klee-Gymnasiums und die aktuelle Lage bei den Asylunterkünften einging, zog Ortsvorsitzender Matthias Götz Bilanz über das zurückliegende Jahr. Markantestes Ereignis in 2014 waren für den Ortsverband mit derzeit 143 Mitgliedern (davon etwa ein Viertel weiblich) die Kommunalwahlen zu Jahresbeginn. Mit großem Engagement wurden in diesem Zuge neue Konzepte für eine moderne Öffentlichkeitsarbeit verwirklicht. Neben der komplett neu gestalteten Homepage fanden vor allem die öffentlichen CSU Stammtische großen Zuspruch. „Stolz sind wir, dass wir den Kontakt zu unseren Kandidaten aufrecht erhalten konnten und hier weiterhin ein reger Austausch herrscht“, so Ortsvorsitzender Götz. Und auch in den letzten Monaten zeigte sich der Ortsverband mehrfach in der Öffentlichkeit. Neben einem besinnlichen Adventsabend an der Kolpingkapelle am Ballonstartplatz wurde wieder der traditionelle politische Aschermittwoch mit einem ökumenischen Gottesdienst in St. Emmeram und anschließendem gemeinsamen Fischessen durchgeführt.

Bei seinem Resümee zur Kommunalpolitik unterstrich Götz den wichtigen Beitrag, den die CSU Fraktion hier mit viel Engagement und Einsatz leistet. So waren es maßgeblich die CSU Sommergespräche mit den anderen Fraktionen, die letztlich den Weg ebneten für den gemeinsam verfassten Haushaltsantrag. Und auch bei den Beschlüssen zur Neugestaltung des Gersthofer Bahnhofs ist die Handschrift der CSU klar zu erkennen. „Alle maßgeblichen Punkte unseres bereits vor vielen Jahren erarbeiteten Konzeptes sind mit aufgenommen worden“, so Götz lobend in Richtung des Fraktionsvorsitzenden Max Poppe, der den Arbeitskreis federführend begleitete. Verwundert zeigte er sich über die Berichterstattung, welche durch den Antrag auf Vergrößerung der Ausschüsse ausgelöst wurde. „Ein Pochen auf Macht wurde in der Zeitung unterstellt, wer aber die besagte Stadtratssitzung besucht hat, konnte vielfaches Lob der anderen Fraktionen im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit der CSU hören“.

Am Ende seines Berichts gab Götz zu erkennen, dass er aus beruflichen wie privaten Gründen nicht mehr als Vorsitzender kandidieren möchte, jedoch dem Vorstand in zweiter Reihe weiter gerne zur Verfügung steht. Zeitgleich schlug er 2. Bürgermeister Stefan Buck als neuen Vorsitzenden vor und lobte in diesem Zusammenhang dessen unermüdlichen Einsatz für die Stadt Gersthofen. Auch die nachfolgenden Berichte der Arbeitsgruppen zeigten auf, wie vielfältig das Engagement über alle Alters- und Interessensgruppen hinweg bei der CSU ausfällt.
Im Zuge der Wahl zum neuen Ortsvorsitzenden konnte Stefan Buck alle Stimmen auf sich vereinen. „Ich bedanke mich vielmals für das entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit, packen wir es ab heute gemeinsam an und bringen wir die CSU wieder ganz nach vorne“, so Stefan Buck unter großem Beifall der Versammlung.

Des Weiteren wurden in die neue Vorstandschaft gewählt:
Michaela Rogg, Matthias Götz, Günter Bugar (Stellvertreter)
Eugen Häuser (Schatzmeister)
Karl-Heinz Wagner (Schriftführer)
Maximilian Alt, Rudolf Birle, Mustafa Dalyanoglu, Michael Fendt, Anton Krieger, Stefan Langer, Sandra Meitinger, Johanna Oehler, Michael Rehberger (Beisitzer)
Fotos: G. Lindner Augsburger Allgemeine
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.