JA zu Asyl! NEIN zu MIssbrauch und Rechtsbruch

  Gersthofen: Rathausplatz |

Am vergangenen Samstag, den 22.08.2015 startete der Kreisverband Augsburg- Land der Alternative für Deutschland seine Kampagne auf dem Gersthofer Rathausplatz.
Eine Informationskampagne für eine Asylpolitik, die wirklich Verfolgte schützt, aber Missbrauch verhindert!



Ziel ist es die Bürger mit Zahlen, die Klartext sprechen, sachlich, fachlich und kompetent über die Zuwanderung zu informieren.

In Dutzenden von persönlichen Gesprächen mit den Gersthofer Bürgern wurden ihre Fragen, Befürchtungen und Ängste, aber auch mögliche Lösungsansätze diskutiert.

Hunderte von Informationsflyern mit den wichtigsten Fakten wurden verteilt und gerne angenommen.

Der Zuspruch war enorm: endlich wird hier öffentlich Stellung bezogen, Wahrheiten ausgesprochen und eine Präsenz seitens der Politik gezeigt.
Lediglich zwei Passanten, anscheinend rot / rot-grüner Politik anhängend, waren nach abfälligen Bemerkungen nicht einmal zu einer konstruktiven Diskussion bereit.

Die vielen Gespräche mit den besorgten Gersthofer Bürgern haben gezeigt, dass sie die Asylpolitik der Altparteien als gescheitert ansehen. Viele haben jeglichen Glauben an eine Besserung und Beherrschbarkeit der Lage verloren und sprechen der Regierung offen ihre Missbilligung aus.

Aber:
Um die Aufnahme wirklich Schutzbedürftiger realisieren zu können, bedarf es keiner weiteren Pauschalaussagen, Absichtserklärungen und einer blinden Hinhaltetaktik seitens unserer politsch Verantwortlichen.
Ein Sofortmaßnahmenkatalog, wie bereits im September 2014 seitens der AfD gefordert und offen dargelegt, muss hier kurzfristigst den enormen Anforderungen, denen sich die Bevölkerung, die vielen Helfer und der Verwaltungsapparat ausgesetzt sieht, gerecht werden.

Sicherlich keine leichte Aufgabe.
Auch nicht von heute auf morgen umzusetzen. Dies zu fordern wäre vermessen.
Aber allein die konsequente Auslegung des Artikels 16 a GG wäre eine wirksame Sofortmaßnahme.

Die Grundlagen einer zukunftsträchtigen Asylpolitik werden sein:
eine konsequente Abschiebung abgelehnter Asylbewerber, eine Beschleunigung der Asylverfahren, die Ausweitung der Liste sog. sicherer Herkunftsstaaten, die Abschaffung finanzieller Anreize usw.

Diese Aufgaben dürfen aber nicht ideologisch verblendet oder rein emotional angegangen werden, wie es derzeit vielerorts geschieht. Sie müssen sich sachlich und rational an den Möglichkeiten, aber auch Grenzen unseres Landes und vor allem unserer Bevölkerung orientieren.

Für populistische, reißerische oder sogar rechtsradikale Äußerungen in Bezug auf diese inhaltliche Auseinanderetzung ist jedoch keine Akzeptanz seitens der AfD zu erwarten. Dies wurde und wird auch in allen Gesprächen immer wieder eindeutig zur Aussage gebracht.
Ausschreitungen und Anschläge, wie Sie aktuell und in der Vergangenheit gegenüber Flüchtlingen erfolgten, verurteilen die AfD und die Mitglieder des Kreisverbandes auf das Schärfste. Eine Strafverfolgung der Täter steht außer Frage.

In den nächsten Wochen und Monaten wird der Kreisverband Augsburg-Land weitere Informationsstände zum Thema Asyl und Eurorettung im Landkreis veranstalten und hier das Gespräch und die Diskussion mit den Bürgern suchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
28 Kommentare
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.08.2015 | 17:41  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 27.08.2015 | 23:31  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.08.2015 | 02:51  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.08.2015 | 03:26  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.08.2015 | 15:57  
35.546
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 29.08.2015 | 09:39  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.08.2015 | 17:07  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 30.08.2015 | 15:39  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2015 | 17:07  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2015 | 17:10  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2015 | 23:59  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.09.2015 | 02:55  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 01.09.2015 | 17:02  
58.753
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 01.09.2015 | 21:34  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 01.09.2015 | 23:47  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2015 | 05:17  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2015 | 05:19  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2015 | 05:22  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2015 | 17:05  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2015 | 17:18  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2015 | 18:17  
111
Alexander Merz aus Gersthofen | 05.09.2015 | 20:18  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 06.09.2015 | 06:48  
111
Alexander Merz aus Gersthofen | 06.09.2015 | 14:33  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 06.09.2015 | 16:06  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.09.2015 | 17:22  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 07.09.2015 | 01:10  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.09.2015 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.