Frag doch mal den Bürgermeister!


Gersthofens Erster Bürgermeister Michael Wörle wird sich im Rahmen des Spielmobils am Donnerstag, 12. Juni, von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Freigelände der Pestalozzischule in der Gersthofer Brucknerstraße den Fragen Gersthofer Kinder stellen.

Dieser Termin bildet den Auftakt zur neuen Kindersprechstunde "Frag doch mal den Bürgermeister", die Michael Wörle ins Leben ruft, um besonders die Altersgruppe der Zehn- bis Vierzehnjährigen anzusprechen.

In Gersthofen leben 878 Kinder, die zum Stichtag 28. Mai 2014 zwischen zehn und vierzehn Jahre alt waren. Nimmt man noch den Nebenwohnsitz dazu, sind sogar 884 Kinder dieser Altersgruppe in Gersthofen gemeldet.
Während es sowohl einen Jugend- als auch einen Seniorenbeirat gibt und die Grundschüler einmal jährlich zum Gespräch ins Rathaus eingeladen werden, gibt es für die Altersgruppe der Zehn- bis Vierzehnjährigen bisher kein entsprechendes Angebot.

Die Fragen, Wünsche und Sorgen dieser Kinder möchte Michael Wörle daher bei "Frag doch mal den Bürgermeister" in Erfahrung bringen. Er freut sich schon auf die Gespräche mit den Kindern.

Bei schlechtem Wetter wird der Termin voraussichtlich in die Turnhalle der Pestalozzischule verlegt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.