Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Gersthofen

Die Kandidaten für die Stadtratswahl 2014 (Foto: Peter Haimer)
Am Dienstag, den 10. Dezember 2013 fand in der Paul Klee Stube des Gasthauses „Zum Strasser“ die Aufstellungsversammlung der Stadtratskandidaten der Freien Wähler Gersthofen statt.

Nach der Begrüßung durch den FW-Vorsitzenden Reinhold Dempf richtete der Vorsitzende der SPD, Peter Schönfelder, sein Grußwort an die zahlreich erschienenen FW-Mitglieder. Dabei stellte er fest, dass die gute Zusammenarbeit von SPD und Freien Wählern früher schon mit den ehemaligen FW-Stadtratsmitgliedern Werner Mayershofer und Manfred Nonnenmacher funktionierte. Viele Ideen und Vorstellungen verbinden die Fraktionen von SPD und Freien Wählern. „Bei allen gibt es Stunk und Streit, nur bei der SPD und den Freien Wählern ist das Verhältnis stabil, standfest und sachlich“. „Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat Michael Wörle sei auch Ausdruck dafür, dass man sich auf einem gemeinsamen Weg zum Wohle Gersthofens befinde“, so der SPD-Chef.

Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von FW und SPD, Michael Wörle, brachte zum Ausdruck, „dass sich manche Beteiligte im politischen Leben noch in einer Art „Schockstarre“ bzgl. des gelandeten gemeinsamen Coups befinden“. „Einen engeren Schulterschluss, wie zwischen SPD und den Freien Wählern, für einen dringend notwendigen Politikwechsel in Gersthofen, gibt es zur Zeit unter den anderen politischen Gruppierungen nicht! Als unabhängiger, parteiloser Bürgermeisterkandidat steht er für eine Sachpolitik und nicht für Parteigehorsam und Koalitionszwang“, so Wörle.

Der FW-Vorsitzende Reinhold Dempf unterstrich in seinem Grußwort, dass die vorgeschlagenen Kandidaten unisono signalisieren, dass die bisherige zuverlässige, vertrauensvolle und engagierte Politik der Freien Wähler fortgesetzt wird. Die Freien Wähler haben zwischenzeitlich ein unverwechselbares Gesicht, mit Ecken und Kanten in der Gersthofer Parteienlandschaft. Die Freien Wähler kritisieren aber nicht nur, sondern bieten auch immer Vorschläge, die gemessen werden können an Werten wie Bürgernähe, Zuverlässigkeit, soziales Verantwortungsbewusstsein, Weitblick und Kontinuität.

Bei der unterhaltsamen Vorstellung der Kandidaten, die der FW-Vorsitzende durchführte, hob Dempf hervor, dass es sich bei vielen Kandidaten um Personen handelt, die sich seit vielen Jahren im Kultur- und Vereinsleben der Stadt Gersthofen an verantwortlichster Stelle befinden und deren Engagement dabei von vielen geschätzt und geachtet wird. Alle Kandidaten sind somit für das Amt eines Stadtrates bestens geeignet. Bei den vorgestellten Kandidaten ist gewährleistet, dass ein hervorragend geeigneter Bürgermeisterkandidat auch bestens geeignete Persönlichkeiten zur Unterstützung erhält.

Der ehemalige langjährige Vorsitzende der Freien Wähler, Werner Mayershofer, wurde anschließend zum Versammlungsleiter gewählt und führte die Wahlen zur Aufstellung der Stadtratskandidaten durch. Alle Kandidaten wurden einstimmig auf ihren Listenplätzen - die ein Listenbesetzungsteam bereits im Vorfeld erarbeitet hatte - bestätigt.

Kandidatenliste der Freien Wähler Gersthofen zur Stadtratswahl 2014


1. Dempf Reinhold, Beamter / Stadtrat (1962)
2. Lamprecht Barbara, Dipl. Sozialpädagogin (1968)
3. Lenz Herbert, Versicherungsfachwirt / Stadtrat (1953)
4. Haimer Peter, Fotografenmeister/ Ingenieur (1955)
5. Grohmann Brigitte, Selbstständig / Stadtrat (1966)
6. Ziessow Arne, Elektromeister (1970)
7. Dr. Brem Markus, Unternehmer / Landwirt / Stadtrat (1969)
8. Hembacher Roland, Facharzt f. Allgemeinmedizin (1963)
9. Biesinger Sven, Coach / Personaltrainer (1977)
10. Steppich Johannes, Selbstständig (1965)
11. Liebert Christine, Beamtin (1954)
12. Holler Stefan, Vertriebsinnendienst (1972)
13. Gebele Heinrich, Selbst. KFZ-Meister (1953)
14. Baier Simone, Beamtin (1977)
15. Haas Ulf, Außendienstmitarbeiter (1967)
16. Mögele Bernd, Verw. Angestellter (1967)
17. Güney Steffi, Versicherungskauffrau (1980)
18. Binswanger Bernhard, Industriemeister (1963)
19. Wagner Constanze, Wirtschaftsfachwirtin (1987)
20. Liebert Thomas, Groß- u. Außenhandelskaufmann (1988)
21. Roppel Sybille, Selbstständig / Künstlerin (1945)
22. Wölfling Lisa, Studentin (1989)
23. Eisenbarth Heinrich, Vertriebsbeauftragter i.R. (1953)
24. Ernst Karl, Pensionär Dipl. Ing. (FH) (1940)
25. Rainer Stephanie, Versicherungskauffrau (1985)
26. Lindler Peter, Betriebsratsvorsitzender (1954)
27. Biekarck Wolfgang, Maschinenbautechniker (1968)
28. Strohmeyer Klaus, Polizeibeamter (1962)
29. Dick Josef, Beamter (1958)
30. Happacher Bernhard, Unternehmer / Stadtrat (1968)

Ersatz:
31. Grohmann Robert, Selbstständig (1969)
32. Gebhardt Gertrud, Hausfrau (1952)

(Text: Reinhold Dempf)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.