Eindrücke aus unserem Gärtner- & Kräuterprojekt im Kinderhaus am Ballonstartplatz

Unser Hochbeet mit Kräuterschnecke...
Im Frühjahr begann alles mit einer Holzspende von einem Kindergartenpapa. Dann war in wenigen Stunden dank der tatkräftigen Unterstützung unseres Hausmeisters das Hochbeet fertiggestellt. Die Kinder erwarteten diesen Augenblick sehnsüchtig, denn nun waren sie wieder an der Reihe. Schließlich war das Beet mit Zweigen und Erde zu füllen und die Kinder machten sich mit ihren Schaufeln ans Werk.

Der erste Schritt war geschafft und viele Eltern haben uns daraufhin gerne Pflanzen und Sämereien beigesteuert. Auch beim Anlegen einer Kräuterschnecke konnten wir auf die Unterstützung der Krippen- und Kindergarteneltern zählen. So konnten bald die ersten Pflanzen gesät und eingesetzt werden, darunter Tomaten, Zucchini, Gurken, sogar Melonen und nicht zu vergessen die verschiedenen Kräutersorten.


Beim gemeinsamen Bepflanzen fiel auf, dass einige Kinder schon gewisse Vorerfahrungen aus dem eigenen Garten mitbrachten und genau wussten was zu tun war.

Damit unsere Pflanzen stets gut gepflegt und insbesondere mit ausreichend Wasser versorgt wurden, übernahm an jedem Wochentag eine andere Gruppe die Verantwortung fürs Gießen.

Und siehe da, nach einigen Wochen fleißiger Gartenarbeit wurden wir mit ersten Früchten belohnt und konnten schließlich so manches gesundes Gericht für unsere gemeinsame Brotzeit zubereiten.

Kräuterbrote, Couscoussalat, Zucchinipizza mit frischem Basilikum oder Pfefferminztee gab es daraufhin zu kosten. Oder mal ganz einfach, frische Tomaten und Gurken mit ein wenig Salz.

Besonders gespannt blicken wir nun noch dem Tag entgegen, wenn wir unsere erste eigene Melone ernten dürfen. Doch bis dahin müssen diese noch etwas wachsen und bedürfen unserer Liebe und Pflege. Wir werden zum gegebenen Zeitpunkt wieder darüber berichten.


Die Kinder und Erzieherinnen aus dem Kinderhaus am Ballonstartplatz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.