Vorverkauf für die neue Saison in der Stadthalle Gersthofen bricht Rekorde

Gersthofen: Stadthalle Gersthofen |

Nach der ungewöhnlich langen Sommerpause wegen der Renovierung des
Saalbodens der Stadthalle Gersthofen war die Sehnsucht offenbar groß. In den ersten Tagen war der Andrang bei der Vorverkaufsstelle im Ballonmuseum so hoch wie noch nie in der fast 20-jährigen Geschichte der Stadthalle Gersthofen.

Große Nachfrage bedeutet viel Arbeit für die freundlichen Damen im Ticketservice und volle, in einigen Fällen sogar ausverkaufte Veranstaltungen:


Wolfgang Krebs mit „Können Sie Bayern? Auf geht's zum Bayern TÜV“ ausverkauft (22.10.2014)

Der beliebte Kabarettist, der durch seine ironische Darstellung der letzten drei bayerischen Ministerpräsidenten in der Sendung „quer“ des Bayerischen Fernsehens große Erfolge feierte ist in dieser Saison gleich zwei Mal zu Gast in der Stadthalle Gersthofen. Für den ersten Auftritt gibt es bereits jetzt keine Karten mehr. Wer ihn aber noch einmal live erleben will, dem sei der alternative Aschermittwoch mit drei bayerischen Ministerpräsidenten, aber garantiert ohne Politiker am 18.02.2015 empfohlen. Da wird Krebs zusammen mit den „Bayerischen Löwen“ auftreten.

Nur noch wenige Restkarten für „Eine ganz heiße Nummer“ (26.10.2014)
mit Saskia Vester, Veronika von Quast und Bernd Helfrich
Regie: Jochen Busse

Ebenfalls sehr gefragt sind die Karten für das Theaterstück nach der gleichnamigen bayerischen Kinokomödie. Hier gibt es nur noch vereinzelte Restkarten. Im November wartet die nächste Theateradaption eines großen Kinoerfolges mit dem Stück „Ziemlich beste Freunde“, bei dem die Karten ebenfalls sehr gefragt sind.

Michel Müller mit „Ausfahrt freihalten“ seit Ende Juni ausverkauft (30.10.2014)
Der fränkische Comedian ist heiß begehrt. Deswegen ist sein Auftritt am 30.10. schon länger ausverkauft.

CHIPPENDALES ebenfalls ausverkauft (05.11.2014)
Knapp 2 Monate vor ihrem Auftritt in der Stadthalle Gersthofen sind die CHIPPENDALES – wieder einmal – ausverkauft.
Momentan wird im Kartenvorverkauf der Stadthalle Gersthofen noch abgefragt, ob eventuell einzelne Karten, die reserviert wurden, zurückkommen.
Eventuell gibt es deswegen in den nächsten Tag noch Restkarten beim Kartenvorverkauf in der Stadtbibliothek Gersthofen.


„Auch das restliche Programm wird stark nachgefragt“, so Kulturamtsleiter Helmut Gieber. „Dies gilt vor allem für den Auftritt der CubaBoarischen am 7. März. Auch die Vorverkäufe für die Kabarettveranstaltungen des Ersten Deutschen Zwangsensembles (15.10.2014), von Chris Boettcher (06.11.2014), Weiberpower pur! (20.11.2014), Helmut Schleich (13.12.2014), Herbert & Schnipsi (12.03.2015) und Simone Solga (20.03.2015) sind vielversprechend angelaufen und untermauern den Ruf der Stadthalle als Kabaretthochburg. Wir rechnen noch mit weiteren Meldungen dieser Art auf dem Weg in unser 20. Jubiläumsjahr“, so Gieber weiter. „Ich hoffe noch darauf, dass die großen internationalen, renommierten Perlen unseres Programms, wie „The Great Dance of Argentina“ oder das Konzert mit dem „Thomanerchor“ in diesem Sog noch mehr Zuspruch erfahren. Diese hätten sie nämlich verdient.“


Wer Karten reservieren will, oder noch auf Restkarten der (fast) ausverkauften Veranstaltungen hofft, sollte sich bei der Vorverkaufsstelle im Ballonmuseum melden.

Die Öffnungszeiten sind:
Mo., 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Di. Mi. 14.00 - 18.00 Uhr
Do. 14.00 - 19.00 Uhr
Fr. 9.00 - 12.00 Uhr
Telefon: 08 21/24 91-5 50
Telefax: 08 21/24 91-5 09
E-Mail: kartenvorverkauf@stadt-gersthofen.de

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.