Stadtkapelle Gersthofen: Muttertagskonzert im AWO-Seniorenheim

Die Stadtkapelle Gersthofen unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp konnte beim Muttertagskonzert im AWO-Seniorenheim in Gersthofen zahlreiche Gäste begrüßen.

Der Wettergott meinte es gut mit den Müttern und Großmüttern im AWO-Seniorenheim in Gersthofen und so konnte das Muttertagskonzert der Stadtkapelle im Freien stattfinden.

Es ist schon seit vielen Jahren eine schöne Tradition, dass die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Gersthofen dieses Konzert veranstalten.
Als am Samstag vor dem Muttertag die Stadtkapelle unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp zum Konzert aufspielte, schien die Sonne und das Konzert konnte im Innenhof der Einrichtung gespielt werden. Zahlreiche Bewohner und ihre Besucher waren dabei, als das einstündige Konzert mit den Märschen „Military Escort“ und „Klänge aus der Heimat“ begann. Die ehrenamtliche Heimführsprecherin Susi Hillebrand begrüßte im Namen der Bewohner, Gäste und der Heimleitung die Musikanten und brachte ihre Freude über dieses besondere „Muttertagsgeschenk“ zum Ausdruck.
Im Programm ging es Schlag auf Schlag weiter mit „Klängen aus dem Alpenland“ sowie dem Ländlerpotpourri „Auf geht’s Buam“ bei dem die einzelnen Register ihr Können solistisch zeigen durften.

Klassiker der Blasmusik

Mit der Schnellpolka „Schöne Urlaubszeit“, dem Walzer „Walzerträume“, einem Medley mit den bekanntesten Melodien des unvergessenen Roy Black und dem Marschpotpourri „Erinnerungen an František Kmoch“ folgten weitere „Klassiker“ der Blasmusik. Charmant, interessant und humorvoll moderierte Dirigent Manfred-Andreas Lipp in gewohnter Manier das Programm. Mit den Stücken „Der Schornsteinfeger aus Eger“ und „Schiff ahoi!“ verabschiedete sich das Orchester musikalisch. Den Dankesworten vom 1. Vorsitzenden der Stadtkapelle Gersthofen, Dr. Rainer Schaller, und Heimführsprecherin Susi Hillebrand folgte eine stürmisch geforderte Zugabe, die mit dem Marsch „Funkelnde Sterne“ des Augsburger Komponisten Josef Hoser gerne gegeben wurde.
Nach dem Konzert durften sich die Musikerinnen und Musiker noch bei einer köstlichen Brotzeit stärken und gerne gab man das Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder am Vortag des Muttertages aufzuspielen.
Mit diesem Konzert und den Benefizkonzerten in Gersthofen und Dillingen untermauert die Stadtkapelle Gersthofen ihr soziales Engagement.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.