Stadtkapelle Gersthofen: Kunstpreis „Bildende Kunst“ der Stadt Gersthofen 2014

Die Jazzcombo der Stadtkapelle Gersthofen mit v. r. Manfred-Andreas Lipp, Petra Stahl, Oliver Stahl und Reinhard Kiendl spielten bei der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Gershofen.

Kunstpreis „Bildende Kunst“ der Stadt Gersthofen 2014
Gestiftet von der VR-Bank

Mit Kompositionen von John Coltrane, Jamey Abersold, Kenny Dorham, Herbie Hancock und Sonny Rollins umrahmte das Jazzquartett der Stadtkapelle Gersthofen die Verleihung des Kunstpreises „Bildende Kunst“ der Stadt Gersthofen 2014.
Manfred-Andreas Lipp (Saxofon), Petra Stahl (Piano), Reinhard Kiendl (Bass) und Oliver Stahl (Schlagzeug) verbindet die Mitgliedschaft in der Stadtkapelle Gersthofen und das Individuelle des Jazz. Beifall und Lob gab es viel für die kreativen, spontanen, improvisierten Soli auf dem Saxofon, dem Klavier und dem Bass, die vom dynamischen Drummer angetrieben wurden.

Jazzquartett der Stadtkapelle für jeden Anlass

Das Jazzquartett der Stadtkapelle Gersthofen ist mit 4 professionellen Musikern eine echte Alternative bei Veranstaltungen, wo eine große Besetzung ungeeignet ist. Ohne laute Verstärker spielen die vier Vollblutmusiker für jeden Anlass passende Programme zur Unterhaltung und zum Konzert.
Kontakte über info@musikschulewertingen.de oder Telefon 08272-4508.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.