Pachtvertrag für Gersthofer Stadthallengastronomie unterzeichnet

Bürgermeister Jürgen Schantin und Geschäftsführer Thomas Rossmeisl, dahinter (v.l.n.r.) Helmut Gieber, Max Rossmeisl (Sohn von Thomas Rossmeisl und künftig für den Strasser zuständig), Denise Hakemyan (künftig Gastronomieleitung Stadthalle) sowie Stadtbaumeister Thomas Berger.

Pachtverhältnis für Gasthaus Strasser beginnt nach Renovierung

Am vergangenen Dienstag unterzeichneten Gersthofens Erster Bürgermeister Jürgen Schantin und Thomas Rossmeisl, Geschäftsführer der Firma CreativCatering S & T Stransky & Treutler GmbH & Co KG, den Pachtvertrag für die Stadthallengastronomie. Das Pachtverhältnis für das Gasthaus Strasser beginnt nach der Fertigstellung der Renovierung, voraussichtlich gegen Ende 2014.
Der bisherige Pächter Hermann Huber richtet in der Stadthalle noch die große Silvestergala aus und auch Anfang Januar noch die ersten Events. Da vom 7. bis 9. Januar 2014 keine Veranstaltungen in der Stadthalle stattfinden, ist für diese Zeit die Übergabe geplant.
Die Stadt musste den bisherigen Pachtvertrag für das Gasthaus Strasser kündigen, da die Pachteinnahmen im starken Missverhältnis zu den Unterhaltskosten standen. Der neue Pachtvertrag sieht nun Konditionen vor, die für beide Seiten zufriedenstellend sind.
Das Gasthaus wird im nächsten Jahr umfangreich renoviert. Der Bürgersaal wird einen barrierefreien Zugang erhalten und das Interieur wird renoviert und modernisiert. Die Renovierungsarbeiten reichen von der Küche über die Gasträume bis zu den Toiletten.
Die Neueröffnung ist für Ende 2014 geplant.
Der Stadt, insbesondere Kulturamtsleiter Helmut Gieber war es wichtig, dass die Stadthallengastronomie und das Gasthaus Strasser als Einheit verpachtet werden, zumal es für einen Pächter nur bedingt rentabel ist, wenn er lediglich für das Catering der Stadthalle sorgt. Teile des Stadtrats waren anfangs skeptisch, ließen sich dann aber von den guten Argumenten überzeugen und stimmte schließlich in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig für den neuen Pächter. Der sieht für das Gasthaus Strasser nicht nur kulinarisch ein neues Konzept vor. Er denkt auch an einen Lounge-Bereich in der Paul-Klee-Stuben und möchte auch den Biergarten auf dem Kleinen Rathausplatz anders gestalten.
Die Gersthofer dürfen gespannt sein, was der neue Strasser bieten wird. Bis dahin können sich bereits die Besucher der Stadthalle am Catering der Firma Stransky & Treutler erfreuen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 19.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.