Ökumenischer Berggottesdienst

Am Samstag den, 06.09. luden die Schwäbischen Musikanten, die Pfarreiengemeinschaft St. Jakobus, sowie die ev. Bekenntniskirche Gersthofen die Gläubigen zu einem ökumenischen Gottesdienst auf dem „Schuttberg“ bei Gersthofen ein.
Bei bestem Wetter machten sich ca. 250 Gläubige gemeinsam mit Herrn Diakon Blumtritt, Kaplan Shoji und einer kleinen Abordnung der Schwäbischen Musikanten auf den Weg zum Gipfel der Augsburger Mülldeponie, wo sie nach einer besinnlichen Zwischenstation vom Rest der Kapelle erwartet wurden.
Nach einem kurzen „Durchschnaufer“ und dem Genuss der schönen und weitreichenden Aussicht, begann der ökumenische Gottesdienst, der von Dekan Blumtritt geleitet wurde.
Die Schwäbischen Musikanten organisierten diesen Berggottesdienst heuer zum 3. Mal, den sie anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens im Jahre 2010 ins Leben gerufen haben.
Nachdem in den letzten beiden Jahren das Wetter den Gottesdienst verhinderte war in diesem Jahr wieder Sonnenschein angesagt.
Einen besonderen Dank richtete Dekan Blumtritt auch an die weiteren beteiligten Organisationen, wie dem Roten Kreuz und der Freiwilligen Feuerwehr Gersthofen, dem Kulturamt Gersthofen, sowie Herrn Mayr, dem Deponieleiter mit seinen Mitarbeitern.
Für September 2015 ist eine Wiederholung des ökumenischen Berggottesdienstes geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.304
Ralf Gössl aus Gersthofen | 12.09.2014 | 08:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.