Musik macht das Leben schöner

Nico Franz spielte mit viel Leidenschaft ein ungarischen Tanz
Es gibt Menschen, die ihr Leben nach einem bestimmten Motto ausgerichtet haben. Sie versuchen es soweit wie möglich zu einer Richtschnur ihres Lebens zu machen. Zu dieser Kategorie "Mensch" gehört Xavier Deiser. Sein Motto "Musik macht das Leben schöner" begleitet ihn fast sein ganzes Leben lang. Er gründete das "Musikzentrum Gersthofen", das 2012 sein 40-jähriges Bestehen feiern konnte. Aus dem früheren "Orgelstudio" in der Ludwig Hermann-Strasse hat sich inzwischen eine respektable Unterrichtsstätte in der Annastraße entwickelt. Sie bietet von der musikalischen Früherziehung bis zur Vorbereitung für das Konservatorium ein breit gefächertes Unterrichtsangebot an.

Der rüstige Senior unterstützt seine Frau Gabriele nach Kräften bei der Leitung des Musikzentrums. Auf die Frage, ob ihr Mann zeitlich noch ein anderes Hobby pflegen kann, meinte sie lachend: "Ja, natürlich." Und das wäre? "Musik, Musik, Musik, Musik". Man trifft ihn nur selten in seinem Vorgarten an. Dann aber bleibt Zeit für einen kleinen Plausch, bei dem Deiser seinen hintergründigen Humor, zusammen mit herzlicher Wesensart voll ausspielen kann.

Musik macht das Leben schöner. Besonders bei Geburtstagsfeiern. Der Jubilar ließ es sich nicht nehmen, zu einer großen Geburtstagsfeier für Familie und Freunde ins Stadthotel einzuladen. Neben guten Speisen wurde auch "gute "Musik" gereicht". Musiklehrer und Schüler begeisterten die Gäste durch ausgewählte Musikstücke und Gesangsdarbietungen. Es war ein schöner Abend, den Jubilar und Gäste zusammen feiern konnte. Deshalb eine kleine berechtigte Änderung: Musik (mit Deiser) macht das Leben schöner...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 02.05.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.