Konzert in der Kneipphochburg

Accordimento Gersthofen bei "Akkordeon Live on Stage" in Bad Wörishofen


Bad Wörishofen

An einem Samstag Mitte Juni war es wieder so weit: Der Aktionstag “Akkordeon Live on Stage”, an dem heuer 11 Akkordeonorchester mit ca. 200 Akkordeonspielern aus dem Deutschen Harmonikaverband - Bezirk Bayerisch-Schwaben teilnahmen, fand bei schönem Sommerwetter bereits zum 4. Mal, davon zum zweiten Mal in Bad Wörishofen statt.

Auch das Akkordeonorchester Accordimento aus Gersthofen, diesmal unter Leitung von Stefanie Saule, war mit von der Partie. Petrus meinte es gut und so konnten die jeweils halbstündigen Konzerte der verschiedenen Orchester im Freien im Musikpavillon stattfinden, was den vielen Besuchern natürlich besonders gut gefiel.

Großer Gesamtchor mit allen Musikern

Ein Höhepunkt des Tages war der große Akkordeon-Gesamtchor, bei dem sich alle Musiker zu einem Orchester formierten und unter der Leitung der DHV-Vorsitzenden Marianne Baldauf zwei Märsche zum Besten gaben.
Das Accordimento durfte den gelungenen musikalischen Tag dann mit einem halbstündigen Konzert abschließen. Dabei gab es zwei kleine Premieren: Erstmals brachten die Gersthofer die Dorian Toccata von Johann Sebastian Bach zu Gehör, ein Orgel-Stück, mit einem motorischen Motiv in durchgängigen Sechzehntelmotiven, das mit kunstvollen Concertato-Effekten besticht.

Freche Leichtigkeit und ungarisches Temperament

Das Preludio allegro ungherese, die „Ungarische Lustspiel-Ouvertüre“ von Béla Kéler, die mal mit spielerisch frecher Leichtigkeit und dann wieder mit ungarischem Temperament aufwartet, war ebenfalls neu im Repertoire. Mit Palladio, einem Stück von Karl Jenkins, das Harmonie und Ordnung verkörpert und vor allem aus einem Werbespot für Diamanten bekannt ist, gelang den Spielern eine sehr überzeugende Interpretation dieses Werkes.
Der Second Waltz, ein Klassiker von Dimitri Schostakowitsch, brachte dem Orchester viel Beifall ein.

Fetziger Rauswerfer

Mit einem schwungvollen Medley aus den bekanntesten Liedern der Les Humphries Singers riss das Accordimento die zahlreichen Besucher noch einmal so richtig mit, bevor der Akkordeontag dann beendet wurde. Der schöne Tag, der ganz im Zeichen der vielseitigen Akkordeon-Musik stand, wird bei Organisatoren und Spielern wie auch den zahlreichen Besuchern als ein besonderes Erlebnis sicherlich in guter Erinnerung bleiben.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.