Komm nicht unter die Räder !

Gersthofen: Stadtgebiet | Friedrich Nietzsche hat einmal gesagt:

»Wir leben in einem System,
in dem man entweder Rad sein muss oder
unter die Räder kommt.«


Was will er uns damit wohl sagen?

Ich weiß es auch nicht - aber ich glaube er wollte damit zum Ausdruck bringen das man sich entweder in das Räderwerk der Erfordernisse einfügt, oder man gehört sonst zu den Verlierern.

Wissen Sie woher der Spruch: „komm nicht unter die Räder“ herkommt?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.11.2016 | 21:19  
2.947
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 11.11.2016 | 06:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.