„Ingenieure, Erfinder und Phantasten. Vom Ballon zum Lenkbaren Luftschiff“, Vortrag von Jürgen Bleibler, Zeppelin Museum Friedrichshafen | 23.05.2016, 19:30

Wann? 24.05.2016 19:30 Uhr

Wo? Ballonmuseum , Bahnhofstraße 12, 86368 Gersthofen DE
Gersthofen: Ballonmuseum | In seinem Vortrag, der im Rahmen des Begleitprogramms der Ausstellung „Die Gordon Bennett Wettfahrt 1906-2016“ berichtet Jürgen Bleibler über die Entwicklung vom Ballon zum lenkbaren Luftschiff, zu dem auch der Zeppelin zählt. Jürgen Bleibler, Kustos der Abteilung Zeppelin im Zeppelin Museum Friedrichshafen, ist der mit Sicherheit profilierteste Kenner der Materie.

1783 stiegen in Frankreich erstmals Menschen mit Ballonen in die Luft. Fortschritte in Wissenschaft und Technik ermöglichten im 19. Jahrhundert die Weiterentwicklung des Ballons zum lenkbaren Luftschiff. Pläne für dessen militärische Nutzung spielten von Anfang an die Hauptrolle.

Begeisterte Laien und Fachleute konstruierten Luftschiffe. Damit setzten sie häufig ihr Vermögen aufs Spiel oder gaben sich der Lächerlichkeit preis. Nur ganz wenigen gelang es tatsächlich ein Luftschiff zu bauen. Die Ergebnisse blieben meist weit hinter den Hoffnungen zurück. In den 1890er Jahren gaben verbesserte Motoren und die Verwendung von Aluminium dem Luftschiffbau neue Impulse.

Die Luftschiffe des 19. Jahrhunderts waren in der Regel kleine Prallluftschiffe. Im Unterschied dazu begann Graf Zeppelin 1891 ein großes Luftschiff mit einem starren Gerippe für lange Strecken und hohe Nutzlasten zu planen.

Eintritt: 3,50 € (Abendkasse im Museum)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.