Impressionen vom ökumenischen Berggottesdienst

Gemeinsamer Weg auf den Schuttberg (Foto: Christian Meixner)
Gersthofen: Schuttberg | Am Samstag, 05. September 2015, wurde wieder ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Schuttberg gefeiert. Der Berggottesdienst wurde von den Schwäbischen Musikanten musikalisch gestaltet. Etwa 300 Gläubige aus Gersthofen und der Umgebung haben den Gottesdienst mitgefeiert. Hier finden Sie einige Bilder: http://www.pg-gersthofen.de/2015/09/impressionen-v...

Der Gottesdienst stand unter dem Leitwort: "Den Überblick bewahren". Oft fehlen uns mitten im Alltag der Überblick und der Durchblick. Schließlich gibt es auch so viele Probleme, Sorgen und Herausforderungen. Deshalb ist es gut, immer wieder aus dem Alltag herauszugehen und alles aus einer anderen Perspektive anzuschauen. Gerade die Berge können dabei eine Hilfe sein. Auch der Schuttberg, der ja nicht besonders hoch ist, führt aus dem Alltag heraus. Dabei kann man den Schutt des Lebens bewusst unter sich lassen. Der Schutt wird sogar zum Boden und zum Weg. Und der Himmel mit seinen Wolken- und Lichtspielen wölbt sich über uns. Danach kann man wieder gestärkt und ermutigt in den Alltag hineingehen. Auch Jesus hat seine drei besten Freunde - Petrus, Jakobus und Johannes - auf den Berg Tabor geführt (vgl. Mt 17, 1-8). Dort durften sie im Gebet eine besondere Christuserfahrung machen und danach mit der Zusage Jesu: "Steht auf, habt keine Angst!" (Mt 17,7) vom Berg hinunter gehen.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die mitgeholfen haben, dass wir diesen Gottesdienst feiern konnten!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.