Gersthofer Blasharmoniker erfreuen mit Serenade

Ulrich Fischer dirigiert...
Die Gersthofer Blasharmoniker luden auch heuer zur Serenade im Nogentpark ein. Einer langjährigen Tradition folgend war es die 27. Veranstaltung dieser Art. Das diesjährige Programm ließ die „Legenden des Pop und Rock“ wieder aufleben.

Erster Vorsitzender Andreas Landau, nutzte bei der Begrüßung der Besucher die Gelegenheit, auf das Schicksal der 12-jährigen Nele aus Langweid hinzuweisen. Das Mädchen leidet an Leukämie und hofft mit der am 3. Juli im Paul-Klee-Museum, Gersthofen, statt findenden Typisierungsaktion einen geeigneten Knochenmarkspender zu finden. Die Gersthofer Stadträte haben bereits mit einer Geldspende die Aktion unterstützt.

Dann ergriff Dirigent Ulrich Fischer den Taktstock. Die etwa 150 Besucher, darunter 1. Bürgermeister Michael Wörle und etliche Stadträte ließen sich von schmissigen Melodien, serviert mit Blasmusik, aus Film und Musical in frühere Jahrzehnte zurück versetzen. Sie wurden dabei von Walter Hochmuth unterstützt, der mit Esprit auf die einzelnen Musikstücke einstimmte. Michael Jackson, die Bee Gees oder Elvis Presley -um nur einige zu nennen- brachten die Besucher in Stimmung und ließ die abendliche Kühle des Pseudosommers 2016 vergessen. Besonders die Erinnerung an Freddie Mercury mit „Don`t Stop Me now“ wurde mit viel Beifall bedacht. Eigentlich wollte niemand die Blasharmoniker stoppen; sie hörten nach zwei Zugaben leider auf. Außer musikalischen wurden auch kulinarische Leckerbissen serviert, die großen Zuspruch fanden. Gute Musik, etwas Schmackhaftes für den Gaumen und ein Abend ohne Regen: was will man mehr...?

Ein Hinweis: Das Jahreskonzert der Blasharmoniker findet am Samstag, den 26. November um 19:30 Uhr in der Stadthalle Gersthofen statt.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.