Ein ereignisreiches Jahr bei der Stadtkapelle Gersthofen

Die Stadtkapelle Gersthofen im November 2014.
 
Die Stadtkapelle Gersthofen spielte beim Herbstplärrer.

Hermann Fertig, 2. Vorsitzender der Stadtkapelle, hat in den vergangenen Monaten in alten Dokumenten herausgefunden, dass es in der Stadt Gersthofen seit ca. 100 Jahren nachweislich Blasmusik gibt. „Offiziell“ wurde die Stadtkapelle Gersthofen als „Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Gersthofen“ aber 1950 gegründet: Im kommenden Jahr blickt das Orchester also auf eine 65-jährige Vereinsgeschichte zurück und ist heute ein bedeutender musikalischer Kulturträger der Stadt Gersthofen.


Ein treues Publikum begleitete die Aktivitäten der Stadtkapelle Gersthofen auch wieder durch das Jahr 2014.
Im Februar konnten bei der Jahreshauptversammlung zwei verdiente Musiker für 70 Jahre aktives musizieren ausgezeichnet werden. Hubert Storr und Max-Josef Kiendl erhielten eine Ehrung des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes. Im nächsten Jahr stehen weitere 4 Musiker zur Ehrung für 60 Jahre Aktivität an.

Standing Ovations beim Frühlingskonzert

Das Frühlingskonzert in der Gersthofer Stadthalle im März und ein Benefizkonzert in Dillingen im April für den Lionsclub zu Gunsten der „Kartei der Not“ dürfen sicherlich zu den musikalischen Höhepunkten gezählt werden: Die emotionalen Aufführungen der Werke „Der Traum eines österreichischen Reservisten“ von Carl Michael Ziehrer und Johann Strauss’ „Geschichten aus dem Wienerwald“ mit dem Zithersolisten Lothar Lägel beeindruckten und begeisterten das Gersthofer und Dillinger Publikum gleichermaßen. Die Musiker wurden mit Standing Ovations gefeiert.
Schon Tradition sind die Auftritte beim Muttertagskonzert im AWO-Seniorenheim und bei der – gemeinsam mit der Chorgemeinschaft – Waldmesse am Peterhof! Einen erfolgreichen Auftritt bei einem Kurkonzert in Bad Griesbach verband man mit einem Vereinsausflug und einem Aufenthalt in Kloster Weltenburg. Zahlreiche Auftritte bei vielen kirchlichen und weltlichen Terminen der Stadt und der Vereine gehören für die Aktiven der Stadtkapelle selbstverständlich zum Jahresprogramm. Gerne spielte die Stadtkapelle bei Fronleichnam, Volkstrauertag oder Allerheiligen, beim Weihnachtsmarkt oder wenn die Spargelkönigin kommt.

Wechsel in der musikalischen Leitung

Im Juli folgte bei der Stadtkapelle Gersthofen ein Wechsel in der musikalischen Leitung. Nachdem Manfred-Andreas Lipp für viele überraschend sein Amt zur Verfügung gestellt hat, konnte mit Oliver Stahl sehr schnell ein junger, ambitionierter und engagierter Dirigent in den eigenen Reihen gefunden werden: Bereits beim Pfarrfest St. Jakobus leitete er erstmals „voll verantwortlich“ die Stadtkapelle. Danach erfolgten natürlich auch die Auftritte beim Herbstplärrer und der Gersthofer Kirchweih unter seiner Stabführung.
Die Konzertsaison hat nun für die Musikerinnen und Musiker mit dem Kirchenkonzert in der Kirche "Maria, Königin des Friedens" und den Vorbereitungen zum alljährlichen Benefizkonzert am 4. Advent - gemeinsam mit dem „Jugendorchester Gersthofen-Schwäbische Bläserbuben“- bereits begonnen.
Weihnachtliche Weisen werden auch wieder – wie seit über 30 Jahren! - im Klinikum Augsburg erklingen.
Die Stadtkapelle Gersthofen ist aus dem Leben in der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Jubiläumskonzert und weitere Highlights sind für 2015 geplant

Für das kommende Jahr haben die Verantwortlichen der Stadtkapelle Gersthofen um 1. Vorsitzenden Dr. Rainer Schaller eine Konzertreise ins Havelland mit Konzerten auf der BUGA („Von Dom zu Dom“) geplant.
Das Jubiläumskonzert im Frühling – erstmals dann auch unter der Leitung von Oliver Stahl - wird das konzertante Highlight im März sein. Wichtig für die zukünftige Arbeit des Vereins wird auch die weitere Begleitung der Aktivitäten der Stadt Gersthofen im Zusammenhang mit dem Neubau der Musikerprobenräume im Zuge des Neubaus der Mittelschule sein.

Neue Musiker sind jederzeit willkommen

Jederzeit sind neue Musiker zur Mitwirkung herzlich willkommen. Für alle, die sich nicht nur auf konzertante Aufführungen oder volkstümliche Musik festlegen wollen, ist die musikalische Mischung an Auftritten und Aufgaben in der Stadtkapelle Gersthofen genau das Richtige. Bei guter Kameradschaft und mit netten Kollegen zu musizieren kann nach einem anstrengenden Arbeitstag genau der notwendige Ausgleich sein. Geprobt wird immer am Donnerstag ab 19:30 Uhr im Probenraum in der Mittelschule Gersthofen.
Die Aktiven freuen sich immer über „Zuwachs“. Die neuen Aufgaben warten und das Motto kann nur lauten: „Gemeinsam sind wir stark!“
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 18.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.