Ehrungen für langjähriges Engagement im Fasching

(Foto: Tamara Pidcock)
Am 30.Dezember 2015 fand das traditionelle Jahresabschlussessen der Faschingsgesellschaft Lechana Gersthofen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung, zu der die Aktiven der aktuellen Saison, aber auch langjährige Mitglieder sowie Gönner eingeladen sind, fand dieses Jahr auch die Verleihung der BSF-Ehrenorden statt. BSF steht für den Regionalverband Bayerisch-Schwäbischer-Fastnachtsvereine e.V. der auch als Mitglied im Bund Deutscher Karneval (BDK) geführt ist.

Voraussetzung für eine Auszeichnung mit diesen besonderen BSF-Orden ist eine langjährige aktive Zugehörigkeit zum Verein. Generell lebt die Vereinsarbeit in jedem Verein von der langjährigen Zugehörigkeit der Aktiven zum Verein. Viele „opfern“ Ihre Freizeit für den Einsatz im Verein, sei es im tänzerischen Bereich oder auch durch verantwortungsvolle Tätigkeiten im Hintergrund. Der Ansporn zu langjährigem Engagement wird oft vereinsseitig belohnt, aber auch durch den BDK / BSF mit einer besonderen Auszeichnung dokumentiert.

In diesem Jahr durften sich 12 Aktive der Lechana Gersthofen über eine Ehrung freuen. Die Verleihung der Orden wurde durch Roland Schmidt (Präsidium BSF) sowie den beiden Präsidenten der Lechana Gersthofen, Jürgen Centmeier und Simone Liepert vorgenommen.

Der Ehrenorden für Tanzgarden wird für Aktive verliehen, die mindestens 6 Jahre aktiv in einem beim BSF gelisteten Faschingsverein getanzt haben. Mit diesem Tanzorden wurden dieses Jahr die folgenden Tänzerinnen und Tänzer ausgezeichnet:

Lisa Eichmayr: stand bereits 2003 als Kinderprinzessin für die Lechana Gersthofen auf der Bühne, nach vielen Jahren bei der Kinder-und Jugendgarde Little Magic’s begann sie 2009 als Fünkchen bei der Großen Garde, in der sie heute noch die Zuschauer begeistert. 2012 führte Sie zusammen mit Ihrem Prinzen Michael III. als Prinzessin Lisa I. durch die Saison mit dem Motto „Lechana Volksfeschdgaudi“.

Markus Steppich: auch er begann bereits 2008 als Elfer und besticht bis heute mit seinem tänzerischen Charme. Er führte 2010 als Prinz Markus I. mit seiner Prinzessin Christine III. durch die aufregende Saison „Ready to Rumble“

Stefan Baumgartl: auch ihn konnte die Lechana von 2007-2013 als einzigartigen Elfer gewinnen. Er krönte 2014 seine Lechana-Karriere als Prinz Stefan I. zusammen mit seiner Prinzessin Lisa II. und führte als Pilot das Motto „Lechana – Flying to Race“ an. Heute ist er als Techniker noch aktiv als helfende Hand tätig. Seine tänzerische Karriere setzte er bei den Lucky Petticoats fort, die alljährlich bei den Kolla-Sitzungen zu bestaunen sind.

Michael Schantin: er ist auch schon einige Jahre im Gersthofer Fasching aktiv, sei es als Sitzungspräsident der Kinder-Kolla oder mit den unterschiedlichsten Auftritten bei der KOL-LA. Seine Lechana Karriere begann auch bei den Little Magic’s. Er startete 2009 seine tänzerische Aktivität als Lechana-Elfer und ist bis heute dabei geblieben. Er führte ebenfalls 2013 als Prinz Michael III. mit seiner Prinzessin Lisa I. durch den Fasching „Volksfeschdgaudi“.

Thomas Liepert. Der heutige Hofmarschall begann bei der Lechana im Jahr 2008 als Prinz Thomas IV. und führte zusammen mit seiner Prinzessin Sabrina I. durch die Saison mit dem Motto „Glitzer, Glamour und Ganoven“. Nach ein paar Jahren als Elfer führt er nun seit 2011 das Publikum als Hofmarschall der Lechana alljährlich souverän durchs Programm und ist derzeit Beisitzer in der Lechana Vorstandschaft.

Die Lechana sagt Vielen Dank an ihre langjährigen Tänzerinnen und Tänzer, die den Verein mit Ihrem Einsatz unterstützen bzw. unterstützt haben und das Publikum mit ihrem Können und Ihrer Ausstrahlung jedes Jahr auf’s Neue beeindrucken.

Nicht nur auf der Bühne, sondern auch „Hinter der Bühne“ braucht es zahlreiche helfende Hände, die ihr Engagement ebenfalls ehrenamtlich anbieten, um zum Bestehen des Vereins und v.a. zum der Gelingen der vielen Veranstaltungen und Auftritte beizutragen:

Der Verdienstorden der 1. Stufe (Bronze) geht an Aktive, die seit 15 Jahren aktiv im Verein sind oder seit 11 Jahren eine verantwortungsvolle Position im Präsidium übernehmen. Diese besondere Auszeichnung ging an folgende Lechana-Aktive:

Simone Liepert: sie ist seit 2014 die Vizepräsidentinden Lechana Gersthofen. Ihre Karriere im Verein begann aber weit vorher. Von 2002-2004 war sie als tanzendes Fünkchen auf der Bühne zu bestaunen, half von 2004-2007 aktiv im Hintergrund mit und ist seit 2007 -2014 als Schriftführerin im Verein tätig gewesen. Sie ist heute aus dem Verein nicht mehr wegzudenken und wird von Ihren Aktiven liebevoll als „Frau Vize“ gerufen.

Michael Gebele: startete seine Lechana-Karriere als Kinderprinz bereits im Jahre 1995. Von 2004 – 2011 erfreute er das Publikum als unverkennbarer Elfer und führte 2012 als Prinz Michael II. mit seiner Prinzessin Martina II. das Programm „4 Elements – 4 friends“ an. Seit 2013 ist er auch aus dem Präsidium nicht mehr wegzudenken und leitet mit viel Einsatz die Abteilung Technik.

Thomas Pecher: er war viele Jahre als Elfer auf der Bühne und ist seit 2002 als helfende Hand im Präsidium und auch unter den Technikern im Einsatz. Solch langjährige Helfer im Hintergrund sind für einen Verein einfach unverzichtbar.

Nadine Centmeier: sie begann 2003 “ ihre Lechana Karriere als Prinzessin Nadine I. zusammen mit Ihrem Mann und Prinzen Jürgen III. mit dem Motto „Lechana Narrenschiff. Seit 2003 wirkt sie nun aktiv im Präsidium mit, sei es der Kartenverkauf, die Dekoration bei eigenen Bällen oder die Erstellung des Lechana Narrenspiegels, den sie seit 2008 immer wieder mit viel Elan und Liebe zum Detail zusammen mit weiteren Helfern erstellt. In den Jahren 2010 – 2013 war sie Beisitzerin in der Vorstandschaft. Außerdem ist sie die Ehefrau des langjährigen Präsidenten Jürgen Centmeier. Hierfür gilt ihr ein besondere Dank, denn jeder Vorstand eines Vereins weiß, wie viel Rückhalt au aus der Familie nötig ist um seine zeitintensive Aufgabe verantwortungsvoll zu meistern. Vielen Dank, liebe Nadine hierfür.

Holger Franz: begann bei der Lechana im Jahre 2002 als Prinz Holger I.und führte zusammen mit seiner Prinzessin Andrea II. das Programm „Lechana Show 2002“ an. Gleich im Anschluss führte er von 2003-2010 als charmanter Hofmarschall durch die Saisonen. Ebenso war er viele Jahre als Beisitzer in der Vorstandschaft aktiv und führt seit 2014 als Sitzungspräsident der KOL-LA durch das Programm der Faschingssitzung. Um dem ganzen Faschings-Engagement noch eines on top zu setzen, entschied er sich 2014 dafür, auch die Vereinigung der Faschings-gesellschaften in und um Augsburg UOK (Under OIner Kapp) als Präsident anzuführen.

Die zweite Stufe Verdienstordens des BSF (Silber) geht an Aktive, die seit 22 Jahren aktiv im Fasching sind oder mindestens 15 Jahre in einer verantwortungsvollen Position mitwirken. Hier konnte die Lechana Gersthofen dieses Jahr zwei Mitglieder besonders ehren:

Dagmar Walter: die ehemalige, langjährige Choreografin der Kinder- und Jugendgarde Litte Magic’s begann bereits 1987-1991 als Tänzerin bei der benachbarten Faschingsgesellschaft Narrneusia. Dort blieb sie von 1992-2000 als Helferin und Trainierin der dortigen Kindergarde aktiv und siedelte 2001 zur Lechana Gersthofen über. Hier trainierte und Choreographierte sie nun von 2001-2014 die Little Magic’s mit viel Engagement und Herzblut und blickt heute mit viel Stolz und Freude auf die vielen ereignisreichen Jahre zurück.

Wolfgang Franz: ist bei vielen Aktiven der KOL-LA bekannt, da er seit 3 Jahren das Catering für alle hungrigen Mitwirkenden organisiert. Selbst Aktiv bei der KOL-LA ist er allerdings schon seit 1974, hat also schon einige Saisons und Veranstaltungsjahre erlebt und aktiv begleitet. Seine Faschingskarriere bei der LECHANA begann er auch im Jahre 1974, er war bis 1977 als Elfer aktiv auf der Bühne, seitdem ist er als helfende Hand in allen Bereichen viele Jahre dabei. In den Jahren 2004 – 2010 begleitete er die Vorstandschaft als Beisitzer und ist auch heute immer noch als Helfer im Einsatz, wenn er gebraucht wird.

Mit all diesen Auszeichnungen wurde allen geehrten einen riesen Dankeschön für das langjährige Engagement ausgesprochen.
Die Lechana hofft darauf, dass diese Aktiven Ihnen noch lange erhalten bleiben und sie hoffentlich in den nächsten Jahren noch viele weitere Ehrungen vornehmen kann.

Auf eine neue erfolgreiche Saison 2016 in dem die Lechana Ihr Publikum mit dem Motto „NEW YORK CITY – HERE WE COME!“ begeistern wird! Auch die Little Magic’s freuen sich darauf, Ihr Programm „Schloss Anderswelt“ zu zeigen, das, wie auch bei der großen Mannschaft, in vielen fleißigen Stunden erarbeitet wurde.

Mehr unter www.fg-lechana.de und www.little-magics.de
(Text: Manuela Schantin)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.