Der Gekreuzigte und das Licht

Blick auf Jesus am Kreuz
Im Jahre 2011 konnte die dringend notwendige Innenrenovierung von St. Jakobus durchgeführt werden. Die Pfarrkirche, die sehr verschmutzt war, bekam einen neuen und hellen Anstrich. Eines blieb damals jedoch noch offen. Wir mussten uns überlegen, wie wir den viel zu dunklen Altarraum besser ausleuchten können. Dazu kam, dass in der Apsis eine große Kreuzigungsgruppe steht. Diese wollten wir als Andachts- und Altarbild ins richtige Licht setzen. In Zusammenarbeit mit der Firma Hadwiger ist uns dies - kurz vor dem 150jährigen Kirchweihjubiläum - gelungen. Gestern wurde die neue Beleuchtung installiert.

Der Altarraum braucht im Kirchengebäude eine besondere Hervorhebung, weil er der Ort der Verkündigung des Wortes Gottes und der Ort der Eucharistiefeier ist. Deshalb ist es gut, dass er nun hell ausgeleuchtet ist. Die Beleuchtung des Kreuzes zeigt an, dass der gekreuzigte und auferstandenen Christus das Licht der Welt ist.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 04.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.