bayerische kammerphilharmonie | un-er-hört: grandyos

Wann? 14.10.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle Gersthofen, Rathausplatz 2, 86368 Gersthofen DE
Maximilian Hornung (Foto: © Marco Borggreve)
Gersthofen: Stadthalle Gersthofen |

Musikgenuss auf höchstem Niveau mit berückend schönen Werken

Der aus Augsburg stammende Star-Cellist MaximilianHornung, der früh von Anne-Sophie Mutter gefördert wurde und weltweit mit den größten Orchestern auftritt, spielt Robert Schumanns wunderbares Cellokonzert. Das hochromantische Konzert ist eine Erfüllung für alle Liebhaber des samtenen und farbenreichen Celloklangs und es ist diesem ausdrucksstarken Instrument wahrhaftig auf den Leib geschrieben.

Felix Mendelssohn-Bartholdy erkundete zuerst das raue Schottland, wo er die Inspiration zur „Hebriden-Ouvertüre“ fand und gleich im Anschluss genoss er das süße Leben Italiens. Seine sonnengetränkten Eindrücke verarbeitete er in der italienischen Sinfonie.

Lassen Sie sich zum zweiten Mal vom ebenso charismatischen wie jungen Dirigenten Elias Grandy und seiner vibrierenden und durchsichtigen Interpretation dieser grandiosen Musik faszinieren.

Elias Grandy Leitung
Maximilian Hornung Cello

Programm:
Felix Mendelssohn-Bartholdy “Hebriden” Ouvertüre op. 26
Robert Schumann Konzert für Violoncello und Orchester in a-moll, op. 129

Felix Mendelssohn-Bartholdy Sinfonie Nr. 4 in A-Dur, op. 56, “Italienische”

Weitere Infos und Karten gibt's hier
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 01.10.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.